Kreisliga Essen

Liedtke rettet Preußen einen Punkt

RS
15. April 2018, 14:45 Uhr

Jeweils einen Punkt holten TuRa 86 und der ESC Preußen Essen an diesem Sonntag.

Ein 2:2-Unentschieden war das Ergebnis dieser Begegnung. Mit einem respektablen Unentschieden trennte sich TuRa vom Favoriten, ESC Preußen Essen. Preußen war im Hinspiel gegen TuRa 86 zu einem knappen 3:2-Sieg gekommen.

Die Formation des letzten Spiels stellte Preußen diesmal auf vier Positionen um. Für Örnek, Pijowczyk, El-Zein und Poschwatta spielten Caliskan, Yildirim, Parisis und Käßmann. Nach 35 Minuten beförderte TuRa das Leder zum 1:0 ins gegnerische Netz. Die passende Antwort hatte Orhan Caliskan parat, als er in der 41. Minute zum Ausgleich traf. Bis Schiedsrichter Patrick van Triel den ersten Durchlauf beendete, änderte sich am Zählerstand nichts mehr. Kurz nach dem Wiederanpfiff verließ Henning Stock vom ESC Preußen Essen den Platz. Für ihn spielte Tobias Voßbeck weiter (52.). Bei einem Doppelwechsel in der 69. Minute lösten Rene Beckmann und Kaan Örnek die Teamkollegen Mustafa Yildirim und Mirko Parisis auf dem Feld ab. Bei TuRa 86 kam Hakan Kaya für Jens Bungardt ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (83.). In der 88. Minute erzielte Kaya das 2:1 für den Gastgeber. TuRa bejubelte noch das letzte Erfolgserlebnis, als Damian Liedtke für den Ausgleich sorgte (90.). Schließlich gingen TuRa 86 und Preußen mit einer Punkteteilung auseinander.

TuRa bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz 15. Zuletzt war bei TuRa 86 der Wurm drin. In den letzten acht Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet.

Nach 23 absolvierten Begegnungen nimmt der ESC Preußen Essen den achten Platz in der Tabelle ein. Als Nächstes steht für TuRa eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (11:00 Uhr) geht es gegen DJK Dellwig. Preußen empfängt – ebenfalls am Sonntag – Türkiyemspor Essen.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren