BL NR 6

Knapper Erfolg für Oberhausen

RS
08. April 2018, 19:18 Uhr

Das Auswärtsspiel von RSV Praest bei Blau-Weiß Oberhausen endete erfolglos.

Gegen Blau-Weiß Oberhausen gab es nichts zu holen. Der Gastgeber gewann die Partie mit 2:1. Die Ausgangslage sprach für Oberhausen, was sich mit einem knappen Sieg auch bestätigte. Im Hinspiel hatte ein Tor den entscheidenden Unterschied gemacht. Damals hatte Praest mit 2:1 gewonnen.

Bei BWO standen diesmal Schermann und Urtenur statt Nellesen und Cobanoglu auf dem Platz. Auch RSV Praest veränderte die Startelf und schickte Schwarz für Elders auf das Feld. Mirac Bayram brachte Blau-Weiß Oberhausen in der 14. Minute in Front. Bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, sodass die Oberhausener mit einer Führung in die Kabine ging. Kurz nach dem Wiederanpfiff verließ Marvin Schwarz von Praest den Platz. Für ihn spielte Calvin Stein weiter (52.). Bei einem Doppelwechsel in der 71. Minute lösten Marcel Heiliger und Leon Elders die Teamkollegen Marcel Wolters und Kevin Doos auf dem Feld ab. Für das 2:0 von Oberhausen sorgte Erik Link, der in Minute 76 zur Stelle war. Vor 58 Besuchern gelang Dennis Thyssen in der 90. Minute der Anschlusstreffer zum 1:2 für RSV Praest. Schließlich sprang für BWO gegen Praest ein Dreier heraus.

Trotz der drei Zähler macht Blau-Weiß Oberhausen im Klassement keinen Boden gut.

RSV Praest hat auch nach der Pleite die 13. Tabellenposition inne. Der Gast baute die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus. Oberhausen hat als Nächstes eine Auswärtsaufgabe vor der Brust. Am Sonntag geht es zum SC 20 Oberhausen. Für Praest geht es am Mittwoch zu Hause gegen BW Dingden weiter.

Autor: RS

Kommentieren