Aus der eigenen Favoritenstellung konnte die TuS Hannibal gegen den Gast kein Kapital schlagen und erlitt eine überraschende 2:3-Niederlage.

BL W 8

Kamen beendet die schwarze Serie

RS
08. April 2018, 19:43 Uhr

Aus der eigenen Favoritenstellung konnte die TuS Hannibal gegen den Gast kein Kapital schlagen und erlitt eine überraschende 2:3-Niederlage.

Der überraschende Dreier des Underdogs sorgte bei Hannibal für triste Mienen. Im Hinspiel hatten beide Mannschaften ein spannendes Duell geboten, das die TuS Hannibal letztendlich mit 3:2 für sich entschieden hatte.

Beide Mannschaften begannen mit Veränderungen in der Startelf: Während beim VfL Kamen Hülsmann, Rothe und Rothe für Hennig, Priemer und Krucinski aufliefen, starteten bei Hannibal Nathen, Shahoud und Kopuz statt Kaya, Abaraghoin und Scholl.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Mahmoud Najdi sein Team in der 14. Minute. Kamen hatte sich schnell wieder gesammelt und erzielte in Person von Jonas Hülsmann den Ausgleich (20.). Kurz vor dem Pfiff zur Halbzeit machte Bastian Sudhaus das 2:1 zugunsten des Gastgebers (45.). Die Kamener hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Selbstbewusst kam der VfL Kamen aus der Pause. Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit schoss Mike Rothe das Tor zum 3:1 (47.). Bei der TuS Hannibal kam Samir Zulfic für Younes Dahbi ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (65.). Vor 50 Besuchern gelang Zulfic in der 76. Minute der Anschlusstreffer zum 2:3 für Hannibal. Als Schiedsrichter Lars Knell (Hamm) die Partie abpfiff, reklamierte Kamen schließlich einen 3:2-Heimsieg für sich.

Der VfL Kamen bleibt mit diesem Erfolg weiterhin auf dem 14. Platz. Nach vier sieglosen Spielen ist Kamen wieder in die Erfolgsspur eingebogen. Der VfL Kamen kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, von denen man mittlerweile 14 zusammen hat. Ansonsten stehen noch sechs Siege und drei Unentschieden in der Bilanz.

Die überraschende Pleite hat für die TuS Hannibal keine Folgen in der Tabelle. Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte Hannibal deutlich. Insgesamt nur sechs Zähler weist die TuS Hannibal in diesem Ranking auf. Am nächsten Sonntag reist Kamen zu Eintracht Dortmund, zeitgleich empfängt Hannibal den FC Nordkirchen.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren