Der SuS Kaiserau setzt sich knapp beim SC Hamm durch.

BL W 8

SuS Kaiserau feiert Auswärtssieg in Hamm

RS
25. März 2018, 18:17 Uhr

Der SuS Kaiserau setzt sich knapp beim SC Hamm durch.

Im Spiel zwischen dem SC Hamm und der SuS Kaiserau gab es Tore am laufenden Band. Am Ende stand es 3:2 zugunsten des Gastes. Die Ausgangslage sprach für Kaiserau, was sich mit einem knappen Sieg auch bestätigte. Im Hinspiel hatte der Spitzenreiter einen Erfolg geholt und einen 7:0-Sieg zustande gebracht.

Die Formation des letzten Spiels stellte die Hammer diesmal auf fünf Positionen um. Für Polat, Tütüncüoglu, Akyüz, Taser und Beniz spielten Karaca, Akman, Uysal, Skalski und Metin. 50 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für den Türk. SC Hamm schlägt – bejubelten in der neunten Minute den Treffer von Abdullah Sahin zum 1:0. Mit einem schnellen Doppelpack (18./21.) zum 2:1 schockte Henri Böcker Hamm und drehte das Spiel. Der Türk. SC Hamm brauchte den Ausgleich, aber die Führung der SuS Kaiserau hatte bis zur Pause Bestand. Sezer Tütüncüoglu, der von der Bank für Kerim Isiktekin kam, sollte für neue Impulse bei Hamm sorgen (46.). Timo Milcarek schoss die Kugel zum 3:1 für Kaiserau über die Linie (49.). Das 2:3 des Türk. SC Hamm stellte Tütüncüoglu für Hamm sicher (59.). Die 2:3-Heimniederlage des Türk. SC Hamm war Realität, als Schiedsrichter Markus Schanz (Dortmund) die Partie letztendlich abpfiff.

Hamm steht nach 22 Spieltagen an letzter Position des Klassements. Der Ertrag der vergangenen fünf Spiele ist überschaubar beim Türk. SC Hamm. Von 15 möglichen Zählern holte man nur drei. Hamm musste sich nun schon 14-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der Türk. SC Hamm insgesamt auch nur drei Siege und zwei Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr von Hamm im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 62 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der Bezirksliga Westfalen 8.

Wer soll die SuS Kaiserau noch stoppen? Die Kaiserauer verbuchte gegen den Türk. SC Hamm die nächsten drei Punkte und führt das Feld der Bezirksliga Westfalen 8 weiter an. Seit 15 Begegnungen hat Kaiserau das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen. Die SuS Kaiserau sammelt weiterhin fleißig Erfolge, von denen man jetzt schon 17 vorzuweisen hat. In der Bilanz kommen noch drei Unentschieden und eine Niederlage dazu. Die Offensivabteilung von Kaiserau funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 53-mal zu. Am Donnerstag muss Hamm vor heimischer Kulisse gegen die TuS Hannibal ran. Die nächste Station der SuS Kaiserau am 02.04.2018 heißt Union Lüdinghausen.

Autor: RS

Kommentieren