Der VfR Sölde trug einen knappen 1:0-Erfolg gegen den VfL Kamen davon.

BL W 8

VfR Sölde mit Pflichtsieg gegen den VfL kamen

RS
25. März 2018, 17:59 Uhr

Der VfR Sölde trug einen knappen 1:0-Erfolg gegen den VfL Kamen davon.

Den großen Hurra-Stil ließ Sölde vermissen. Am Ende stand jedoch ein knapper Erfolg zu Papier. Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit gewesen. Kamen hatte mit 3:0 gesiegt.

Im Vergleich zum letzten Spiel startete Sölde mit drei Änderungen. Diesmal begannen Höhme, Arafa und Marquardt für Adler, Hain und Thiekötter. Auch Kamen baute die Anfangsaufstellung auf drei Positionen um. So spielten Rothe, Lassak und Milk anstatt Krause, Fuhrich und Krucinski.

Torlos ging es in die Kabinen. Am Zählerstand hatte sich nichts verändert, als Nico Höhme das Spielfeld in der 59. Minute für Meik Hibbeln verließ. 60 Zuschauer waren gekommen, um möglichst viele Tore zu sehen, doch bisher: Fehlanzeige! In der 88. Minute dann endlich die Erlösung – Marcel Greig traf zum 1:0 für den VfR Sölde. Letzten Endes holte der Gastgeber gegen den VfL Kamen drei Zähler.

Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte Sölde seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt sieben Spiele ist es her. Durch die drei Punkte gegen Kamen verbessert sich der VfR Sölde auf Platz sieben.

Der VfL Kamen hat das Pech weiterhin gepachtet. In diesem Spiel setzte es bereits die dritte Pleite am Stück. Der Gast musste sich nun schon 13-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da die Kamener insgesamt auch nur fünf Siege und drei Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Trotz der Niederlage fällt Kamen in der Tabelle nicht zurück und bleibt damit auf Platz 13. Beide Mannschaften erwartet erst einmal eine mehrwöchige Spielpause. Weiter geht es für Sölde, wenn der FC Overberge am 02.04.2018 zu Gast ist. Der VfL Kamen empfängt am gleichen Tag den Holzwickeder SC 2.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren