Kreisliga Essen

AL-ARZ nimmt drei Punkte mit nach Hause

RS
18. März 2018, 18:41 Uhr

Erfolgreich brachte AL-ARZ Libanon Essen 08 den Auswärtstermin bei TuRa 86 über die Bühne und gewann das Match mit 1:3.

Das Hinspiel bei AL-ARZ hatte TuRa schlussendlich mit 3:1 gewonnen.

Im Vergleich zum letzten Ligaspiel standen beim Gastgeber drei neue Spieler in der Startelf. Kekec, Liebchen und Parolin ersetzten Uzun, Kaplan und Kaplan. Nach den ersten 45 Minuten ging es für TuRa und AL-ARZ Libanon Essen 08 ohne Torerfolg in die Kabinen. Mit einem Wechsel – Mohammed Harb kam für Selman Atmaca – startete AL-ARZ in Durchgang zwei. Lange Zeit hielten beide Mannschaften hinten die Null. Das änderte sich, als Tugrul Aktas mit seinem Treffer für TuRa 86 die turbulente Schlussphase einläutete (75.). Simon Krüger beförderte das Leder zum 1:1 von AL-ARZ Libanon Essen 08 in die Maschen (85.). Ahmed Khodr sicherte dem Gast vor 20 Zuschauern in der 88. Minute das zweite Tor. Ehe der Abpfiff ertönte, war es Bilal Omayrat, der das 3:1 aus Sicht von AL-ARZ perfekt machte (90.). Mit dem Schlusspfiff durch Oguz Öztas stand der Auswärtsdreier für AL-ARZ Libanon Essen 08. Man hatte sich gegen TuRa durchgesetzt.

Die Abwehrprobleme von TuRa 86 bleiben akut, sodass TuRa weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebst. Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist bei TuRa 86 noch ausbaufähig. Nur fünf von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich. TuRa musste sich nun schon zwölfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da TuRa 86 insgesamt auch nur drei Siege und drei Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Der Angriff ist bei TuRa die Problemzone. Nur 19 Treffer erzielte TuRa 86 bislang.

Das Ergebnis hat Auswirkungen auf die Tabelle, in der AL-ARZ auf den neunten Rang klettert. Nächster Prüfstein für TuRa ist die Tgd Essen-West auf gegnerischer Anlage (Sonntag, 15:00). AL-ARZ Libanon Essen 08 misst sich zur selben Zeit mit Türkiyemspor Essen.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren