Startseite

Hertha-Fan onaniert im Schalke-Stadion
Bis die Ordner kommen

(11) Kommentare
Hertha-Fan onaniert im Schalke-Stadion: Bis die Ordner kommen
Foto: RS

Vor dem Bundesliga-Spiel zwischen Schalke 04 und Hertha BSC onanierte ein Hertha-Fan in der Gästekurve - bis die Ordner das bemerkten.

Unglaubliche Szene in der Veltins-Arena vor dem Bundesliga-Spiel zwischen Schalke 04 und Hertha BSC. Im Gästeblock setzte sich ein Hertha-Fan auf die Stehstufen und onanierte - obwohl Hertha-Anhänger neben ihm standen. Ein Video von dieser Szene postete Twitter-User @duese04 am Sonntagmorgen. Obwohl er es kurze Zeit später wieder löschte, hatten sich schon zahlreiche User das Video angeschaut und darüber diskutiert. Im Stadion bemerkten Ordner die Tat des Fans aber nach kurzer Zeit und führten ihn aus dem Stadion. Eine Anzeige dürfte folgen.

Wie sich später herausstellte, setzte der Fan anschließend offenbar noch einen drauf. Als er von der Polizei zur Rede gestellt wurde, schlug er wohl einem Polizisten ansatzlos mit der Faust ins Gesicht. Sofort eilten wohl weitere Beamte herbei und brachten den Mann zur Ruhe. Von dem Schlag ins Gesicht des Polizisten kursierte am Sonntag ein Video in den sozialen Netzwerken, das bei Fußballfans in ganz Deutschland eine Unverständnis und Kopfschütteln hervorruft.

Für die Berliner war es insgesamt ein wenig befriedigender Nachmittag. Sie verloren das Spiel mit 0:1. Während die Königsblauen in der Bundesliga-Tabelle wieder auf den zweiten Platz kletterten, fiel Hertha auf den zwölften Platz zrück. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz schmolz auf sechs Punkte.

So spielten Schalke 04 und Hertha BSC Schalke: Fährmann - Stambouli, Naldo, Nastasic - Meyer (89. Konoplyanka), Bentaleb - Caligiuri, Oczipka - Embolo (80. McKennie), di Santo, Pjaca (66. Schöpf). Trainer: Tedesco Hertha BSC: Jarstein - Pekarik (79. Mittelstädt), Stark, Rekik, Plattenhardt - Lustenberger - Leckie, Maier (64. Duda), Lazaro, Kalou - Selke (72. Ibisevic). Trainer: Dardai Tor:1:0 Pjaca (37., Vorlage di Santo). Schiedsrichter: Stegemann (Niederkassel)

(11) Kommentare

1. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
12 FSV Mainz 05 34 10 9 15 39:56 -17 39
13 FC Augsburg 34 10 6 18 36:54 -18 36
14 Hertha BSC Berlin 34 8 11 15 41:52 -11 35
15 DSC Arminia Bielefeld 34 9 8 17 26:52 -26 35
16 1. FC Köln 34 8 9 17 34:60 -26 33
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
11 FC Augsburg 17 6 4 7 21:25 -4 22
12 VfB Stuttgart 17 5 6 6 27:26 1 21
13 Hertha BSC Berlin 17 5 5 7 21:26 -5 20
14 DSC Arminia Bielefeld 17 6 2 9 13:23 -10 20
15 FSV Mainz 05 17 4 4 9 16:26 -10 16
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
13 SV Werder Bremen 17 4 5 8 20:29 -9 17
14 TSG 1899 Hoffenheim 17 3 7 7 20:30 -10 16
15 Hertha BSC Berlin 17 3 6 8 20:26 -6 15
16 DSC Arminia Bielefeld 17 3 6 8 13:29 -16 15
17 FC Augsburg 17 4 2 11 15:29 -14 14

Transfers

Hertha BSC Berlin

Hertha BSC Berlin

34 A
TSG 1899 Hoffenheim
Samstag, 22.05.2021 15:30 Uhr
2:1 (0:1)
34 A
TSG 1899 Hoffenheim
Samstag, 22.05.2021 15:30 Uhr
2:1 (0:1)

Torjäger

Hertha BSC Berlin

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

lappes 2018-03-04 13:24:02 Uhr
Der eigentliche Skandal ist,dass es überhaupt einen Bericht darüber gibt,mit einer dermaßenden Überschrift.

Erbärmlich !!!

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.