Der AC Florenz hat die Siegesfeier des Aufsteigers und Rekordmeisters Juventus Turin im Verfolger-Duell in letzter Minute noch platzen lassen. Beim bisherigen Tabellendritten der Serie A kamen die Zweitplatzierten Turiner zu einem 1:1 (1:0). Den Ausgleichstreffer für die Fiorentina erzielte der Rumäne Adrian Mutu per Strafstoß in der 89. Minute. Vincenzo Iaquinta hatte Juve in der 23. Minute in Führung gebracht.

Italien: Remis im Verfolgerduell lässt Inter lachen

Juve patzt gegen die Fiorentina

sid
07. Oktober 2007, 18:00 Uhr

Der AC Florenz hat die Siegesfeier des Aufsteigers und Rekordmeisters Juventus Turin im Verfolger-Duell in letzter Minute noch platzen lassen. Beim bisherigen Tabellendritten der Serie A kamen die Zweitplatzierten Turiner zu einem 1:1 (1:0). Den Ausgleichstreffer für die Fiorentina erzielte der Rumäne Adrian Mutu per Strafstoß in der 89. Minute. Vincenzo Iaquinta hatte Juve in der 23. Minute in Führung gebracht.

Der lachende Dritte nach dem Remis im Spitzenspiel ist Titelverteidiger Inter Mailand, der bereits am Samstag einen 2:1 (2:0)-Erfolg gegen Aufsteiger SSC Neapel gefeiert hatte und nun bereits drei Punkte Vorsprung vor Juventus hat. Der Argentinier Julio Cruz (20./36.) erzielte beide Treffer für Inter. Seinem Landsmann Roberto Sosa (84.) gelang für Neapel nur noch der Anschlusstreffer.

Auf Platz drei vor Florenz verbesserte sich der AS Rom, der beim FC Parma 3:0 (2:0) gewann. Nach 26 Minuten drohte Parma sogar ein Debakel. Die Roma führte durch Francesco Totti (2.) und Alessandro Mancini (21.) bereits früh mit 2:0. Nachdem Parmas Bernardo Corradi auch noch des Feldes verwiesen wurde, kassierten die Gastgeber in Unterzahl aber nur noch ein weiteres Tor durch Totti (82.).

Autor: sid

Kommentieren