Was seit Monaten nur eine Frage der Zeit war, steht nun auch offiziell fest: Der SV Arminia Marten hat seine Mannschaft aus der Fußball-Landesliga 3 zurückgezogen.

Landesliga

Dortmunder Klub meldet seine Mannschaft ab

phz
31. Januar 2018, 08:51 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Was seit Monaten nur eine Frage der Zeit war, steht nun auch offiziell fest: Der SV Arminia Marten hat seine Mannschaft aus der Fußball-Landesliga 3 zurückgezogen.

Alle Spiele wurden von Staffelleiter Hartmut Engelage annulliert und aus der Wertung genommen, Marten steht damit als erster Absteiger fest – gute Nachrichten für Teams wie SV Zweckel, SpVgg Horsthausen (verlor 1:5 gegen Marten) oder Firtinaspor Wanne (spielte seinerzeit 1:1 gegen die Arminia), die nun „nur noch“ drei Mannschaften hinter sich lassen müssen, um die Klasse zu halten. Aber auch auf die vorderen Regionen der Tabelle hat der Rückzug Einfluss.

Während der SV Sodingen, BSV Schüren, SSV Buer und VfB Günnigfeld allesamt jeweils drei Punkte zurückgeben müssen, hatte der SC Obersprockhövel nur 1:1 gegen Marten gespielt. In der aktualisierten Tabelle rutscht der SCO dadurch um zwei Punkte an die Konkurrenz heran. Der größte Gewinner ist aber der SV Horst-Emscher: Der hatte gegen Marten verloren, dieser Patzer ist nun wettgemacht. Horst hat nun wieder fünf Punkte Vorsprung auf den zweiten Platz. Der SV Sodingen, das Team um Trainer Carsten Droll, hat nun 15 Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Horst Emscher, zehn Zähler sind es auf den Zweiten SSV Buer.

Autor: phz

Mehr zum Thema

Kommentieren