Baumberg ist im Pokal Vergangenheit, der Blick richtet sich schon auf den nächsten Ligaauftritt in Bremen am Sonntag ab 14 Uhr auf Platz elf des Werder-Geländes. Und nach der Verletzung von Sercan Güvenisik ist eine Position im offensiven Dreier-Roulette neu zu vergeben. Vier Kandidaten: Der gegen den WSV bereits für Güvenisik eingewechselte Rafael Kazior, Vincent Wagner, Chamdin Said und der Knipser vom Dienst im Pokal, André Schei Lindbaek.

RWE: Wer bekommt in Bremen die Güvenisik-Rolle?

Vier Kandidaten und Tekkanat-Lob

cb
05. Oktober 2007, 09:16 Uhr

Baumberg ist im Pokal Vergangenheit, der Blick richtet sich schon auf den nächsten Ligaauftritt in Bremen am Sonntag ab 14 Uhr auf Platz elf des Werder-Geländes. Und nach der Verletzung von Sercan Güvenisik ist eine Position im offensiven Dreier-Roulette neu zu vergeben. Vier Kandidaten: Der gegen den WSV bereits für Güvenisik eingewechselte Rafael Kazior, Vincent Wagner, Chamdin Said und der Knipser vom Dienst im Pokal, André Schei Lindbaek.

Der Norweger dürfte kräftig Punkte gesammelt haben, auch Kapitän Stefan Lorenz betonte: "Wir freuen uns für ihn, er hat schon bewiesen, er hat den Torriecher. Ihm tut das gut, er hat gezeigt, er kann noch Gold wert sein." Coach Heiko Bonan mit Blick auf seine Angriffs-Optionen. "Andrés Stärke ist das Spiel im Strafraum, er hat gezeigt, das kann er. Vincents Auftritt war sicher nicht so prickelnd." Wobei der Stürmer körperlich geschwächt schien, nach den 90 Minuten gab Wagner zu Protokoll: "Ich habe mich schlecht gefühlt, hatte Schüttelfrost. Dadurch habe ich sicher keine Leistung gebracht, mit der man sich für Bremen empfehlen konnte."

Spektakulär war dagegen eine spezielle Szene des Offensiv-Kontrahenten Chamdin Said. Und zwar der Fallrückzieher zum 3:0. Aber Bonan bremst: "Das war ein toller Treffer, aber danach schien er mir etwas selbstzufrieden. Er ist ein Lehrling, so wird das auch noch etwas bleiben. Haben wir Alternativen, dann werden zunächst die Standard-Regionalliga-Kicker zum Einsatz kommen: Aber wir haben immer gesagt, wir wollen den jungen Leuten die Möglichkeit bieten, sich im Training an das Niveau im Senioren-Fußball in der Regionalliga zu gewöhnen. Und der Chamdin macht das ganz gut."

Gegen Baumberg bekamen zudem noch Abwehrmann Turgut Aydin und Mittelfeld-Akteur Tutu Tekkanat die Chance, Pluspunkte zu sammeln. Besonders Tekkanat bekam ein Lob von Bonan: "Beide haben engagiert gespielt. Tekkan hat fußballerisch tolle Anlagen, die hat er auch gezeigt. Er war wirklich gut. Aber man darf nie vergessen, das war ein Verbandsliga-Gegner, da kommen noch zwei Klassen dazwischen. Und der Druck, dass man bei RW Essen aufläuft, die Erwartungshaltung ist enorm hoch, da wären der eine oder andere sicher noch etwas überfordert."

Autor: cb

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren