Am kommenden Wochenende veranstaltet Bundesligist evo NBO in der Sporthalle Ost das erste internationale Oberhausener Damen-Basketballturnier. Zu Gast sind dann die Erstligisten AB Contern (Luxemburg), Renes Binnenland (Niederlande) sowie TC Herne. Jedes Team wird über jeweils zwei volle Spiele im Einsatz sein. Zunächst triff am Samstag die Mannschaft von Renes Binnenland aus der Nähe von Rotterdam auf Erstligaaufsteiger TC Herne.

Basketball: evo NBO empfängt internationale Gäste

Wiedersehen mit alten Bekannten

04. Oktober 2007, 22:17 Uhr

Am kommenden Wochenende veranstaltet Bundesligist evo NBO in der Sporthalle Ost das erste internationale Oberhausener Damen-Basketballturnier. Zu Gast sind dann die Erstligisten AB Contern (Luxemburg), Renes Binnenland (Niederlande) sowie TC Herne. Jedes Team wird über jeweils zwei volle Spiele im Einsatz sein. Zunächst triff am Samstag die Mannschaft von Renes Binnenland aus der Nähe von Rotterdam auf Erstligaaufsteiger TC Herne.

Im zweiten Halbfinale stehen sich um 19 Uhr dann evo New Basket Oberhausen und AB Contern gegenüber. Die Luxemburgerinnen, die jetzt zum Gegenbesuch nach Oberhausen kommen, trafen bereits bei ihrem eigenen Turnier Ende September auf die New Baskets und waren da mit zehn Punkten unterlegen.

Am Sonntag finden dann die Finalbegegnungen statt. Um 11 Uhr bestreiten die beiden Verlierer der Halbfinals das Spiel um Platz drei, ehe um 14 Uhr das Endsiel um den Turniersieg steigt. Oberhausener Zuschauerinnen und Zuschauer dürfen sich übrigens auf ein Wiedersehen mit Dirk Neuhaus freuen. Der sympathische Holländer, der auch zwei Jahre bei evo NBO an der Linie stand, betreut seit dieser Saison Renes Binnenland. Er freut sich, am kommenden Wochenende erstmals auch seine Nationalspielerinnen im Kader zu haben. Mit einem neu zusammen gesetzten Team haben sich die Rotterdamerinnen zum Ziel gesetzt, in der kommenden Spielzeit um die Plätze drei bis sechs in der Eredivisie zu spielen.

AB Contern gehört zu den absoluten Spitzenmannschaften im Luxemburger Damenbasketball. Die in der Nähe des Luxemburger Flughafens beheimatete Mannschaft ist professionell geführt und war vor der Saison unter anderem auch an evo NBO-Neuzugang Bracey Barker interessiert. Der TC Herne konnte in den letzten Wochen mehrere wichtige Neuzugänge vermelden und befindet sich wie evo NBO in der heißen Phase der Vorbereitung auf die DBBL Saison. Trainer Marek Piotrowski ist ebenfalls in Oberhausen ein alter Bekannter. Der in Essen lebende Coach war auch schon für BC Turbinenhalle als Übungsleiter aktiv. Mit dem Aufstieg in die erste Liga ist dem Herner Basketball ein Riesenerfolg gelungen.

Autor:

Kommentieren