Allmählich steigt die Anspannung bei Martin Kastner. Nur noch zwei Tage, dann startet er mit seiner neuen Truppe in die U19-Bundesliga. Dabei kennt der bisherige Coach der Münsteraner U17 bereits 13 Spieler aus dem vergangenen Jahr.

Münster A-Jugend: Kastners Bank-Premiere mit Knallern

"Geht gleich richtig ab"

gri
01. Oktober 2007, 18:58 Uhr

Allmählich steigt die Anspannung bei Martin Kastner. Nur noch zwei Tage, dann startet er mit seiner neuen Truppe in die U19-Bundesliga. Dabei kennt der bisherige Coach der Münsteraner U17 bereits 13 Spieler aus dem vergangenen Jahr. "Es ist mit Sicherheit ein Vorteil, dass die Mannschaft keine unbekannte für mich ist", formuliert der neue Linien-Chef, der vor zwei Wochen den abgewanderten Holger Stemmann ersetzte.
Seitdem nutzte er die Liga-Pause intensiv, um seine neue Auswahl eingehend zu studieren.

Das erste Fazit nach dem gestrigen Test-Match beim SC Paderborn: "Wir spielen mit unseren Rahmenbedingungen am oberen Limit." Die Maximal-Leistung muss auch in den kommenden Partien abgerufen werden, nach dem Mittwochs-Match gegen Borussia Dortmund warten mit dem 1. FC Köln und Bayer Leverkusen zwei weitere ganz hohe Hürden. "Da habe ich einen super Start erwischt", lächelt Kastner, um mit glänzenden Augen anzumerken: "Es geht gleich richtig ab, ich freu mich drauf."

Der Sportliche Leiter der Nachwuchsabteilung weiß, was ihn erwartet und bleibt realistisch. "Es kann auch passieren, dass wir mit null Punkten aus den kommenden drei Spielen rausgehen. Am Ende werden wir mit Sicherheit vor keinem aus diesem Trio stehen", betont Kastner, für den nur der Klassenerhalt zählt. An der Taktik wird er wohl nichts ändern, ebenso wie sein Vorgänger favorisiert er das 4-2-3-1-System. "Wir werden auch mal variieren, wollen aber immer modern agieren", verspricht der Coach. Ob es von Erfolg gekrönt sein wird, kann er selbst noch nicht so genau einschätzen: "In der U17-Bundesliga kenne ich mich bestens aus, aber der U19-Bereich ist absolutes Neuland, da fange ich wieder bei Null an."

Autor: gri

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren