Der FC Arsenal hat seine Siegesserie in der englischen Premier League fortgesetzt. Die

Arsenal bleibt vorne, Chelsea patzt erneut

Manchester City einer der Verfolger

sid
29. September 2007, 19:03 Uhr

Der FC Arsenal hat seine Siegesserie in der englischen Premier League fortgesetzt. Die "Gunners" festigten ihre Spitzenposition durch einen 1:0 (1:0)-Erfolg im Derby bei West Ham United. Der Niederländer Robin van Persie sorgte bereits in der 13. Spielminute für den entscheidenden Treffer. Damit bleibt Arsenal weiterhin ungeschlagen und führt die Tabelle nach dem achten Spieltag mit 29 Punkten an.

Zu den Verfolgern zählen unter anderem Manchester City, das sein Heimspiel mit 3:1 (1:1) gegen Newcastle United gewann, und Rekordmeister FC Liverpool nach dem 1:0 (0:0) bei Wigan Athletic. Den entscheidenden Treffer erzielte der Israeli Yossi Benayoun (75.).

Weiterhin nur Mittelmaß repräsentiert Vizemeister FC Chelsea (zwölf Punkte) auch neun Tage nach der Trennung von Trainer Jose Mourinho. Im zweiten Derby des Spieltages kamen die Londoner im Heimspiel gegen den FC Fulham nicht über ein 0:0 hinaus. Zu allem Überfluss erlitt Nationalspieler John Terry in der Anfangsphase einen Bruch des Wangenknochens und wird auf unbestimmte Zeit ausfallen.

Autor: sid

Kommentieren