Der achte Spieltag beginnt bereits am Samstag mit einem wahren

Bezirksliga 7 NR: Expertentipp von Jürgen Krust (Trainer SV Vynen-Marienbaum)

"Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen"

Heiko Gaeb
28. September 2007, 14:33 Uhr

Der achte Spieltag beginnt bereits am Samstag mit einem wahren "Knaller". Dann erwartet nämlich der Tabellen-Dritte Rheingold Emmerich den noch ungeschlagenen Liga-Primus RSV Praest. Geht es nach Jürgen Krust, seit dieser Saison Trainer beim SV Vynen-Marienbaum, endet das Match unentschieden. Ein Ergebnis, das sich der 63-Jährige auch für die eigene Begegnung einen Tag später gegen den Zweiten VfR Warbeyen wünscht.

"Das wäre schön, wenn wir es schaffen, aber eine Niederlage ist leider wahrscheinlicher", gibt der ehemalige FCR Duisburg-Coach zu.[imgbox-left]http://static.reviersport.de/include/images/imagedb/000/004/145-4190_preview.jpeg Jürgen Krust, Trainer SV Vynen-Marienbaum[/imgbox] Nach sieben Spieltagen steht der Xantener Fusionsclub auf Rang 13. "So wie die Spiele gelaufen sind, hätten wir sechs Punkte mehr haben können", erklärt Krust und fügt an: "Es ist teilweise schon schwierig, mit der Mannschaft in der Bezirksliga meinen Ansprüchen gerecht zu werden. Es ist halt kein Profi-Fußball und so sind die technischen Fähigkeiten teilweise schon sehr limitiert und auch die Trainingsbeteiligung ist aus verschiedenen Gründen ab und an nicht so doll." Dennoch attestiert der Fußball-Lehrer seiner Truppe Fortschritte: "Taktisch haben wir schon viel dazu gelernt. Wir holen schon noch unsere Punkte. Dafür arbeiten wir ja hart. Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen." Mit Dirk Friedhoff, Björn Jessen, Robert Wiens (alle verletzt) und Pascal Wagner (gesperrt) fallen vier Stamm-Akteure aus.

Der TuS Xanten tritt beim Tabellen-Schlusslicht SV Vrasselt an und hat die Möglichkeit durch einen Sieg sich weiter oben festzusetzen. "Für mich ist das eine wahre Überraschung", gesteht Krust und ergänzt: "In dieser Form spielen sie neben Warbeyen, Praest und Rheingold Emmerich um den Aufstieg mit."

Autor: Heiko Gaeb

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren