Drei Punkte gingen am Sonntag aufs Konto des VfL Kemminghausen.

LL W 3

Kemminghausen landet Auswärtserfolg

RS
15. Oktober 2017, 17:31 Uhr

Drei Punkte gingen am Sonntag aufs Konto des VfL Kemminghausen.

Der Gast setzte sich mit einem 2:0 gegen Arminia Marten durch. Arminia Marten war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung.

Arminia Marten ging diese Partie mit zwei Veränderungen in der Startelf an. So standen heute Ernst und Jänicke für Schmidt und Kilabaz auf dem Feld. Markus Bednarek nutzte die Chance für Kemminghausen und beförderte in der 23. Minute das Leder zum 1:0 ins Netz. Über weitere Tore konnten sich die Zuschauer bis zur Pause nicht mehr freuen. Daher ging es mit unverändertem Ergebnis in die Kabinen. Eigentlich war Marten schon geschlagen, als Johannes Becker das Leder zum 0:2 über die Linie beförderte (51.). Wenig später kamen Bekir Kilabaz und Mirko Lukic per Doppelwechsel für William Najdi und Jan Joppien auf Seiten des Gastgebers ins Match (56.). Mit dem Schlusspfiff durch Daniel Dembinski (Arnsberg) stand der Auswärtsdreier für den VfL Kemminghausen. Die Arminia wurde mit 2:0 besiegt.

Durch diese Niederlage fällt Arminia Marten in der Tabelle auf Platz elf. Mit dem Gewinnen tat sich die Martener zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Der Sieg über Marten, bei dem man ohne Gegentreffer blieb, lässt Kemminghausen von Höherem träumen. Während die Arminia am kommenden Sonntag den SV Hilbeck empfängt, bekommt es der VfL Kemminghausen am selben Tag mit dem Hombrucher SV zu tun.

Autor: RS

Kommentieren