Nach sieben Monaten Verletzungspause steht der Uruguayer Gustavo Varela beim Bundesligisten Schalke 04 vor der Rückkehr in die Bundesliga. Der 29-Jährige, der sich bereits im Februar eine Knieverletzung zugezogen hatte, gehört zum Kader der Königsblauen für das Heimspiel am Freitag (20.00 Uhr/live bei Premiere) gegen Hertha BSC Berlin.

Gustavo Varela steht vor Comeback

"Es war ein langer Leidensweg"

sid
26. September 2007, 15:19 Uhr

Nach sieben Monaten Verletzungspause steht der Uruguayer Gustavo Varela beim Bundesligisten Schalke 04 vor der Rückkehr in die Bundesliga. Der 29-Jährige, der sich bereits im Februar eine Knieverletzung zugezogen hatte, gehört zum Kader der Königsblauen für das Heimspiel am Freitag (20.00 Uhr/live bei Premiere) gegen Hertha BSC Berlin.

"Es war ein langer Leidensweg", sagte Trainer Mirko Slomka, "ich habe größten Respekt davor, wie er sich zurückgekämpft hat." Varela hatte schon zum Ende der vergangenen Saison ein kurzes Comeback in der Bundesliga gegeben, ehe ihn erneute Komplikationen wieder zurückwarfen.

Fraglich ist der Einsatz von Nationalspieler Gerald Asamoah. Der Stürmer, der beim 2:0 am Dienstag beim MSV Duisburg wegen einer Fußverletzung gefehlt hatte, nahm am Mittwoch nicht am Training teil. Der 29-Jährige soll am Donnerstag wieder ins Lauftraining einsteigen.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren