Jede Menge zu bieten hatte die 2. Runde im Bochumer Kreispokal. So verlor der mittlerweile bis in die Kreisliga B durchgereichte Traditionsklub SV Langendreer 04 mit 0:8 gegen Arminia Bochum. Doch für noch mehr Aufsehen sorgte die Begegnung zwischen der DJK Hiltrop-Bergen und BW Weitmar 09, in der gleich elf Tore fielen - und das ohne Elfmeterschießen. Fünf (!) davon alleine in der Verlängerung.

Kreispokal Bochum: BW Weitmar 8:3 n.V. in Hiltrop/Grümerbaum schlägt VfB Günnigfeld

Gollomuch-Elf sorgt für Highlight - fünf Treffer in der Verlängerung

Sven Heimes
24. September 2007, 15:26 Uhr

Jede Menge zu bieten hatte die 2. Runde im Bochumer Kreispokal. So verlor der mittlerweile bis in die Kreisliga B durchgereichte Traditionsklub SV Langendreer 04 mit 0:8 gegen Arminia Bochum. Doch für noch mehr Aufsehen sorgte die Begegnung zwischen der DJK Hiltrop-Bergen und BW Weitmar 09, in der gleich elf Tore fielen - und das ohne Elfmeterschießen. Fünf (!) davon alleine in der Verlängerung.

Nach der ersten regulären Spielhälfte hatte es noch 0:0 gestanden, der Gast aus Weitmar hatte seine klare Überlegenheit bis dahin nicht nutzen können. Nach dem Pausentee fiel dann endlich das 1:0, bevor Hiltrop mit seinem ersten wirklich gefährlichen Angriff überraschend zum Ausgleich kam. Per Doppelschlag schossen sich die Blau-Weißen wieder mit 3:1 in Front und hielten diese Führung bis zehn Minuten vor Schluss, ehe der Gastgeber wieder ausgleichen konnte - 3:3, ab in die Verlängerung.

"Da waren wir wohl etwas unkonzentriert und mit den Gedanken schon eine Runde weiter. Hätten wir unsere Chancen in der ersten Hälfte, als wir eigentlich schon mit 3:0 hätten führen müssen, besser wahrgenommen, wäre das auch kein Problem gewesen", unkte Andreas Gollomuch, Trainer von BW Weitmar 09. "Ich hatte in den ersten 90 Minuten auch schon dreimal gewechselt, und einer meiner Spieler ist Polizist und musste zu seiner Schicht. Zu zehnt wollte er uns dann aber auch nicht weiter spielen lassen."

Von den fünf Toren, die dann in der zusätzlichen Spielzeit fielen, kam nur eins in den ersten 15 Minuten zustande. Dann aber drehte Weitmar auf und schoss sich zum 8:3-Sieg. "Unser Vorteil war, dass meine Spieler alle körperlich sehr fit sind. Ich habe viele Sportstudenten in meiner Mannschaft und einen aus der Sportstaffel der Polizei. Von den Hiltropern dagegen lagen zwei am Ende mit Wadenkrämpfen am Boden, generell war der Gegner stehend k.o. Aber für die Zuschauer war es ein richtig schönes Pokalspiel, das Zusehen hat sich sicher gelohnt", schmunzelte Gomolluch weiter.

Für die wohl größte Überraschung des Tages sorgte A-Ligist BW Grümerbaum. Auf eigenem Platz wurde der Landesligist VfB Günnigfeld mit 2:1 nach Verlängerung aus dem Wettbewerb geworfen. Eine böse Klatsche holte sich dagegen die SV Langendreer 04 ab. Der bis in die Kreisliga B gefallene Traditionsklub wurde im heimischen Stadion "Am Hessenteich" mit 0:8 auseinander genommen. Gegner war der nur eine Klasse höher spielende A-Ligist Arminia Bochum.

Für eine weitere kleine Überraschung sorgte B-Ligist DJK Wattenscheid. Die Elf von Trainer Jürgen Gräwe besiegte die Sportfreunde Schnee (Kreisliga A) mit 3:1. Besonders reich an Toren war auch das Bezirksliga-Duell zwischen der SG Welper (Staffel 14) und Teutonia Riemke (Staffel 13), welches der Gastgeber mit 5:3 für sich entscheiden konnte. Die Auslosung der dritten Runde findet am 4. Oktober um 18.30 Uhr im Vereinsheim von Phönix Bochum statt.

Hier die Ergebnisse der letzten elf Partien der 2. Runde im Bochumer Kreispokal im Überblick:

[tabelle]
[zeile][spalte]FC Italia Bochum[/spalte][spalte]Amacspor Dahlhausen[/spalte][spalte]1:2[/spalte][/zeile]
[zeile][spalte]SG Linden-Dahlhausen[/spalte][spalte]DJK Adler Riemke[/spalte][spalte]1:3[/spalte][/zeile]
[zeile][spalte]SV Langendreer 04[/spalte][spalte]DJK Arminia Bochum[/spalte][spalte]0:8[/spalte][/zeile]
[zeile][spalte]SC Weitmar 45[/spalte][spalte]SV Vornwärts Kornharpen[/spalte][spalte]1:3[/spalte][/zeile]
[zeile][spalte]SF Westenfeld[/spalte][spalte]TuS Heven 09/67[/spalte][spalte]1:3[/spalte][/zeile]
[zeile][spalte]DJK RW Markania Bochum[/spalte][spalte]DJK Märkisch Hattingen[/spalte][spalte]2:1[/spalte][/zeile]
[zeile][spalte]Blau-Weiß Grümerbaum[/spalte][spalte]VfB Günnigfeld[/spalte][spalte]2:1 n.V.[/spalte][/zeile]
[zeile][spalte]SG Welper[/spalte][spalte]SV Teutonia Riemke[/spalte][spalte]5:3[/spalte][/zeile]
[zeile][spalte]SC Oberstüter[/spalte][spalte]TuS Witten-Stockum[/spalte][spalte]0:5[/spalte][/zeile]
[zeile][spalte]DJK Hiltrop-Bergen[/spalte][spalte]SV Blau-Weiß Weitmar 09[/spalte][spalte]3:8 n.V.[/spalte][/zeile]
[zeile][spalte]DJK Wattenscheid[/spalte][spalte]Sportfreunde Schnee[/spalte][spalte]3:1[/spalte][/zeile]
[/tabelle]

Autor: Sven Heimes

Kommentieren