Drei Kilometer vor den Toren Rheda-Wiedenbrücks liegt das Städtchen Rietberg. Thomas Stratos betreibt dort ein Fitness-Studio und einer seiner Angestellten ist Giovanni Taverna. Der Verteidiger des SCW 2000 fungiert dort als Servicekraft und

Hammer Spvg.: Stratos nahe an Wiedenbrücker Quelle

Keine Interna von Taverna

hb
21. September 2007, 10:57 Uhr

Drei Kilometer vor den Toren Rheda-Wiedenbrücks liegt das Städtchen Rietberg. Thomas Stratos betreibt dort ein Fitness-Studio und einer seiner Angestellten ist Giovanni Taverna. Der Verteidiger des SCW 2000 fungiert dort als Servicekraft und "Mädchen für alles", nur in dieser Woche nicht als Informant für den Trainer der Hammer Spielvereinigung. "Das ist auch nicht nötig, wir kennen uns in der Liga doch sowie fast alle", erhält Stratos von Taverna keine Interna.

Diese gab auch Carlos Castilla nicht preis, als er am Dienstagmorgen den HSV-Coach auf einen Kaffee und einen Berliner besuchte. "Wir haben uns ein bisschen unterhalten, da ich ihm vor einiger Zeit mal einen Job besorgt habe", zwinkert Stratos mit dem Auge.

Die Ausgangslage ist ohnehin klar: Hamm verpasste durch die Punteteilung mit Ahlens Reserve den Sprung nach ganz oben, die Elf von Trainer Jürgen Gessat musste nach dem ersten Dreier gegen Herne nun in Lotte einen erneuten Rückschlag hinnehmen. "Die stehen mit dem Rücken zur Wand, es ist schon von Verunsicherung zu hören", möchte Stratos trotz der engen Verbindung nach Wiedenbrück die Gunst der Stunde nutzen, um am Freitag auf Platz zwei zu springen: "Dann wäre das freie Wochenende doch wirklich gelungen." hb

Voraussichtliche Aufstellungen:
Wiedenbrück: Kespohl – Taverna, Taner, Scharpenberg – Strickmann – Kretschmer, Röber, Veith, Flock – Castilla, Orhan (Zodrow).
Hamm: Hietkamp – Kunze (Krug, Kraus), Degelmann, Dyballa, Duda – Gruszka - Hoffmann, Werner, Stein (Celik) - Jurez, Kuntz.

Autor: hb

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren