28.07.2017

SF Lotte

Geplatzter Grillabend sorgte für das Trainer-Aus

Foto: Matthias Graben

Oscar Corrochano war gerade einmal ganze 13 Tage Trainer der Sportfreunde Lotte und schon verlor er die Lust am Cheftrainer-Dasein beim Drittligisten.

Umso kurioser scheint der Grund für den Rücktritt des 40-jährigen gebürtigen Spaniers gewesen zu sein. Wie die Bild-Zeitung berichtet, soll die Lotter Mannschaft einen geplanten Grillabend von Corrochano zu dessen Einstand boykottiert haben. Beziehungsweise: Die Idee für nicht gut empfunden haben. Denn der Einstand des Trainers kam nach dem Veto des Teams gar nicht zustande.

Tags darauf soll Corrochano dann Lotter Fußball-Obmann Manfred Wilke um seien Vertragsauflösung gebeten haben. Diesem Wunsch entsprach Wilke und holte Marc Fascher als Nachfolger.

Mal schauen, was sich der ehemalige Trainer von Rot-Weiss Essen zum Einstand überlegt...

Autor: Krystian Wozniak

Kommentieren

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken