Beim VfL Bochum kann Eintracht Frankfurt am Freitag (20.30 Uhr/live bei Premiere) wieder auf Kapitän Ioannis Amanatidis und Rechtsverteidiger Patrick Ochs zurückgreifen. Der griechische Nationalspieler Amanatidis hat seine Rippenprellung auskuriert, Ochs meldete sich bei Trainer Friedhelm Funkel nach einer Außenbandzerrung im Knie wieder fit für die Partie in Bochum.

Frankfurt Freitag beim VfL mit Ochs und Amanatidis

"Das ist doch völliger Blödsinn und mit mir nicht zu machen"

dbe1
19. September 2007, 12:58 Uhr

Beim VfL Bochum kann Eintracht Frankfurt am Freitag (20.30 Uhr/live bei Premiere) wieder auf Kapitän Ioannis Amanatidis und Rechtsverteidiger Patrick Ochs zurückgreifen. Der griechische Nationalspieler Amanatidis hat seine Rippenprellung auskuriert, Ochs meldete sich bei Trainer Friedhelm Funkel nach einer Außenbandzerrung im Knie wieder fit für die Partie in Bochum.

Für Funkel gibt es nach dem überraschend guten Start der Hessen mit zehn Punkten aus fünf Spielen sowie der Rückkehr der beiden Stammkräfte allerdings keinen Grund, überheblich zu werden. "Es wäre doch hochnäsig und arrogant zu sagen, die nächsten drei Spiele gewinnen wir jetzt. Das ist doch völliger Blödsinn und mit mir nicht zu machen", meinte der Eintracht-Coach, der nach dem Freispruch für Albert Streit durch das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) im Mittelfeld keine Umstellungen vornehmen muss.

Autor: dbe1

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren