Merklich entspannt hat sich die Situation um die zahlreichen Verletzten und Ausgefallenen bei Borussia Dortmund. Trainer Thomas Doll kann am Samstag (15.30 Uhr/live bei Premiere) bei Hertha BSC Berlin bis auf Alexander Frei (Muskelfaserriss in der Wade) und Rekonvaleszent Sebastian Kehl wieder auf alle Spieler zurückgreifen.

Dortmunds Spieler fast alle einsatzbereit

Weidenfeller kehrt ins Tor zurück

sid
18. September 2007, 15:17 Uhr

Merklich entspannt hat sich die Situation um die zahlreichen Verletzten und Ausgefallenen bei Borussia Dortmund. Trainer Thomas Doll kann am Samstag (15.30 Uhr/live bei Premiere) bei Hertha BSC Berlin bis auf Alexander Frei (Muskelfaserriss in der Wade) und Rekonvaleszent Sebastian Kehl wieder auf alle Spieler zurückgreifen.

Torwart Roman Weidenfeller kehrt nach abgesessener Sperre ins Tor zurück. Auch Dede (Muskelfaserriss) und Philipp Degen (Adduktorenbeschwerden) sollen trotz ihrer Blessuren am Samstag auflaufen können. Kehl absolvierte am Dienstag eine Laufeinheit und streute zudem koordinative Übungen in sein Trainingsprogramm ein.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren