Seit Monaten fiebert ganz Blau-Weiß Grümerbaum auf diesen Tag hin, jetzt ist er da. Am Donnerstag um 18.30 Uhr steigt das große Spiel gegen den VfL Bochum.

BW Grümerbaum

VfL-Test ist das Highlight des Jahres

Viviane Harkort
20. Juni 2017, 20:14 Uhr
Foto: Tim Müller

Foto: Tim Müller

Seit Monaten fiebert ganz Blau-Weiß Grümerbaum auf diesen Tag hin, jetzt ist er da. Am Donnerstag um 18.30 Uhr steigt das große Spiel gegen den VfL Bochum.

Kreisliga B gegen 2. Bundesliga. „Da liegen Welten zwischen“, sagt Carsten Dettmar, Sportlicher Leiter der Blau-Weißen und heutiger Coach. Den Leistungsunterschied nimmt er mit Humor. „Wir werden viele Schritte zu spät kommen. Eigentlich in jedem Zweikampf.“

In der Saison 2015/16 hat Grümerbaum den Fairness-Pokal des Kreises und damit auch die Partie gegen den VfL gewonnen. „Rund um den Verein herrscht große Euphorie“, sagt Dettmar. Seit Wochen planen die Blau-Weißen ihren großen Tag, haben reichlich eingekauft und Freikarten an die umliegenden Grundschulen verteilt. Sogar zwei Trainingseinheiten haben noch stattgefunden. „So haben wir nach vier Wochen Pause zumindest einmal gegen den Ball getreten“, sagt Marius Trzecinski, Spieler von BW Grümerbaum. Für ihn und seine Teamkollegen ist die Partie gegen den VfL Bochum eine große Sache. „Jede Sportler träumt davon, einmal gegen Profis anzutreten“, so Trzecinski. Wie auch sein Trainer nimmt der Abwehrspieler das Ergebnis der Partie nicht allzu ernst. Auf die Frage, was das Ziel der Blau-Weißen sei, sagt er lachend: „Unter 20 Tore kassieren.“

Coach Dettmar möchte „vernünftig gegenhalten und sich gut präsentieren“. Auf dem Platz werden die Spieler stehen, die sich den Pokal und dieses Highlightspiel erarbeitet haben. Ohnehin ist bei BW Grümerbaum gerade Aufbruchstimmung angesagt - die ersten beiden Mannschaften verzeichnen zusammen 29 Neuzugänge. „In diese Euphorie passt das Spiel gegen den VfL gut rein“, freut sich Dettmar. Er erwartet rund 600 Zuschauer und verspricht: „Wir werden ein richtiges Event daraus machen.“

Autor: Viviane Harkort

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren