DJK Vierlinden will im Spiel gegen RWS Lohberg die tolle Saison mit einem starken Spiel beenden.

BL NR 5

DJK Vierlinden heimstark

RS
27. Mai 2017, 09:17 Uhr

DJK Vierlinden will im Spiel gegen RWS Lohberg die tolle Saison mit einem starken Spiel beenden.

Die vierte Saisonniederlage kassierte Vierlinden am letzten Spieltag gegen die SF Hamborn 07. Hinter Lohberg liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen DJK SF Lowick verbuchte man einen 2:0-Erfolg. Im Hinspiel hatte DJK Vierlinden die Punkte vom Gastgeber entführt und einen 2:1-Auswärtssieg für sich reklamiert.

Zehn Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für Vierlinden dar. Die Auftritte vor heimischer Kulisse können sich sehen lassen. 13 Siege, ein Remis und nur zwei Niederlagen verbreiten Optimismus bei DJK Vierlinden. Offensiv kann Vierlinden in der Bezirksliga Niederrhein 5 kaum jemand das Wasser reichen, was die 108 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren.

Die volle Punkteausbeute sprang für RWS Lohberg in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus. Auswärts drückt der Schuh – nur zehn Punkte stehen auf der Habenseite des Gasts. Bisher verbuchte der Aufsteiger neunmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen neun Unentschieden und 15 Niederlagen. Mit lediglich 36 Zählern aus 33 Partien steht die Lohberger kurz vor dem Ende der Saison auf dem Abstiegsrelegationsrang. Im Angriff weist Lohberg deutliche Schwächen auf, was die nur 48 geschossenen Treffer eindeutig belegen.

Über drei Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt DJK Vierlinden vor. RWS Lohberg muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung von Vierlinden zu stoppen. In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht DJK Vierlinden hieße. Unwohl fühlt sich Lohberg in der Außenseiterrolle jedoch auch nicht.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren