BL W 10

Kann Rotthausen Hattingen ärgern?

RS
26. Mai 2017, 13:42 Uhr

Am Sonntag trifft der SSV/FCA Rotthausen auf die TuS Hattingen.

Anstoß ist um 15:00 Uhr. Rotthausen schlug Vorwärts Kornharpen am Sonntag mit 3:2 und hat somit Rückenwind. Auch Hattingen gewann das letzte Spiel und hat nun 47 Punkte auf dem Konto. Das Hinspielergebnis lautete 5:3 zugunsten des Gasts.

Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte der SSV/FCA Rotthausen in den vergangenen fünf Spielen. Der aktuelle Ertrag des Gastgebers zusammengefasst: dreimal die Maximalausbeute, drei Unentschieden und 26 Niederlagen. Mit lediglich zwölf Zählern aus 32 Partien steht die Rotthausener kurz vor dem Ende der Saison auf einem Abstiegsplatz. Insbesondere an vorderster Front liegt bei Rotthausen das Problem. Erst 25 Treffer markierte der SSV/FCA Rotthausen – kein Team der Bezirksliga Westfalen 10 ist schlechter.

In der Fremde bleibt der große Erfolg weiterhin aus: Bisher holte die TuS Hattingen auswärts nur 15 Zähler. Mit 14 Siegen und 14 Niederlagen weist der Aufsteiger eine ausgeglichene Bilanz vor. Folgerichtig steht die Hattinger im Mittelfeld der Tabelle.

Wenn Rotthausen den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten des SSV/FCA Rotthausen (108). Aber auch bei TuS Hattingen ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (69). Auf Rotthausen wartet ein dickes Kaliber, verlief die bisherige Spielzeit von Hattingen doch bedeutend besser als die Saison des SSV/FCA Rotthausen.

Autor: RS

Kommentieren