Der Werner SC will im Spiel gegen den VfB Lünen die tolle Saison mit einem starken Spiel beenden.

BL W 8

Setzt Werner SC den Trend fort?

RS
26. Mai 2017, 13:43 Uhr

Der Werner SC will im Spiel gegen den VfB Lünen die tolle Saison mit einem starken Spiel beenden.

In der Liga musste sich Werne jüngst mit einer Punkteteilung zufriedengeben. Gegen den SC Husen Kurl holte die Elf ein 3:3. Lünen dagegen muss sich nach dem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken. Der Werner SC hatte im Hinspiel beim VfB Lünen die Nase klar mit 5:2 vorn gehabt.

Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zehn Punkte aus den letzten fünf Partien holte Werne. Ein gutes Vorzeichen: Auf heimischem Terrain läuft es diese Saison für den Gastgeber wie am Schnürchen (11-0-3). Mit 58 Zählern führt der Ligaprimus das Klassement der Bezirksliga Westfalen 8 souverän an. Sieben Niederlagen trüben die Bilanz des Werner SC mit ansonsten 18 Siegen und vier Remis. Mit nur 33 Gegentoren hat Werne die beste Defensive der Bezirksliga Westfalen 8.

Zuletzt gewann Lünen etwas an Boden. Zwei Siege und ein Unentschieden schaffte der Gast in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss der VfB Lünen diesen Trend fortsetzen. In der Fremde ist bei Lünen noch Sand im Getriebe. Erst zwölf Punkte sammelte man bisher auswärts. Zu den zehn Siegen und fünf Unentschieden gesellen sich beim VfB Lünen 14 Pleiten. In der Verteidigung von Lünen stimmt es ganz und gar nicht: 68 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen.

Besonderes Augenmerk sollte der VfB Lünen auf die Offensive des Werner SC legen, die im Schnitt über zweimal pro Match ein Tor erzielt. Lünen geht eindeutig als Außenseiter in die Partie. Im Verlauf der Saison holte der VfB Lünen nämlich insgesamt 23 Zähler weniger als Werne.

Autor: RS

Kommentieren