BL NR 5

Bocholt II gewinnt Torfestival gegen Bottrop-Ebel

RS
15. Mai 2017, 08:37 Uhr

Ein wahres Torfestival lieferten sich der VfR Bottrop-Ebel und der 1. FC Bocholt 2, das schließlich mit 4:5 endete.

Bocholt wurde der Favoritenrolle somit gerecht. Im Hinspiel war kein Sieger ermittelt worden. Damals hatten sich die Mannschaften mit 2:2 getrennt.

Der FCB nahm diesmal Enck und Mayr aus der Startformation heraus und schickte dafür Blach und Strauß auf den Platz. Robin Wohlfarth glänzte an diesem Tag besonders. Er traf im Doppelpack für den Gast (28./44.). Die Bocholter hatte die Chancen genutzt und blickte zur Pause auf einen deutlichen Vorsprung. Der Anschlusstreffer zum 1:2 in der 49. Minute machte den Fans von Bottrop-Ebel unter den 50 Zuschauern wieder Hoffnung auf zumindest einen Punktgewinn. Mit schnellen Toren von Daniel Giesbers (51.) und Thomas Blach (52.) schlug der 1. FC Bocholt 2 innerhalb kurzer Zeit gleich doppelt zu. Wenige Minuten später verkürzte der VfR auf 2:4 (57.). Wenig später behauptete sich der Gastgeber gegen die Hintermannschaft von Bocholt. Neuer Spielstand: 3:4 (62.). Das 5:3 für den FCB stellte Giesbers sicher. In der 72. Minute traf er zum zweiten Mal während der Partie. Mit Ablauf der Spielzeit schlug der 1. FC Bocholt 2 den VfR Bottrop-Ebel 5:4.

Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist bei Bottrop-Ebel noch ausbaufähig. Nur sechs von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich. Der Aufsteiger musste sich nun schon 21-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da die Bottroper insgesamt auch nur neun Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. In der Verteidigung des VfR stimmt es ganz und gar nicht: 114 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen.

Mit drei Punkten im Gepäck schiebt sich Bocholt in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den elften Tabellenplatz. Während der VfR Bottrop-Ebel am kommenden Sonntag Blau-Weiß Oberhausen empfängt, bekommt es der FCB am selben Tag mit 08/29 Friedrichsfeld zu tun.

Autor: RS

Kommentieren