Am Sonntag kam der SC Düsseldorf-West beim SC Kapellen-Erft nicht über ein 2:2 hinaus.

OL NR

Last-Minute-Tor rettet SC Kapellen-Erft

RS
07. Mai 2017, 21:42 Uhr

Am Sonntag kam der SC Düsseldorf-West beim SC Kapellen-Erft nicht über ein 2:2 hinaus.

Kapellen-Erft erwies sich gegen Düsseldorf-West als harte Nuss: Mehr als ein Unentschieden sprang für den Favoriten nicht heraus. Das Hinspiel war eine knappe Angelegenheit gewesen, der SC Düsseldorf-West hatte sie letztendlich mit 3:2 für sich entschieden.

Kapellen-Erft tauschte diesmal vier Spieler in der Startaufstellung. Für Harouz, Yücel, Möllering und Yildiz standen heute Leufgen, Dygacz, Esser und Arai auf dem Platz. 215 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für den SC Kapellen-Erft schlägt – bejubelten in der 27. Minute den Treffer von Dimitrios Balis zum 1:0. Ehe es in die Kabinen ging, markierte Marcel Ewertz das 1:1 für Düsseldorf-West (40.). Der Unparteiische beendete die erste Halbzeit, ohne dass weitere Tore fielen. Von den beiden Kontrahenten fand der SC Düsseldorf-West besser in den zweiten Durchgang, zumindest was die Torerfolge anging. Dennis Ordelheide vollendete zur 2:1-Führung (59.). Andrej Hildenberg sicherte seiner Mannschaft kurz vor dem Abpfiff das Unentschieden, als er in der 85. Minute ins Schwarze traf. Dass die Partie keinen Sieger finden würde, war besiegelte Sache, als Schiedsrichter Okan Uyma die Begegnung beim Stand von 2:2 schließlich abpfiff.

Der SC Kapellen-Erft bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz 15. Am Sonntag ist der die Mannschaft in der Fremde beim VfB 03 Hilden gefordert. Am Freitag empfängt Düsseldorf-West den Cronenberger SC.

Autor: RS

Kommentieren