Viktoria Köln bestätigte auch im letzten Ligaspiel die schlechte Saisonleistung und verabschiedet sich mit einer 2:4-Niederlage gegen Bayer 04 Leverkusen aus der Bundesliga West.

U19

Bayer 04 dreht das Spiel

RS
06. Mai 2017, 18:24 Uhr

Viktoria Köln bestätigte auch im letzten Ligaspiel die schlechte Saisonleistung und verabschiedet sich mit einer 2:4-Niederlage gegen Bayer 04 Leverkusen aus der Bundesliga West.

Auf dem Papier ging Leverkusen als Favorit ins Spiel gegen Köln – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war. Im Hinspiel war die Viktoria mit 0:4 krachend untergegangen.

Viktoria Köln tauschte diesmal fünf Spieler in der Startaufstellung. Für Zaß, Cüceoglu, Klefisch, Salman und Galle standen heute Antoine, Tchadjei, Struth, Ezuke und Storms auf dem Platz. Die 187 Zuschauer hatten sich kaum hingesetzt, da fiel auch schon der erste Treffer: Marc Storms brachte den Gast bereits in der vierten Minute in Front. Simon Rhein schoss für Bayer 04 Leverkusen in der 37. Minute das erste Tor. Güven Yalcin nutzte die Chance für Leverkusen und beförderte in der 38. Minute das Leder zum 2:1 ins Netz. Bis zum Pausenpfiff blieb es dann bei der knappen Führung von Bayer 04. Yalcin schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (48.). Sam Francis Schreck brachte Bayer 04 Leverkusen in ruhiges Fahrwasser, indem er das 4:1 erzielte (79.). Wenig später kamen Dominik Bilogrevic und Dennis-Mukuna Mbay per Doppelwechsel für Atakan Akkaynak und Yalcin auf Seiten von Leverkusen ins Match (83.). Der Treffer von Dastit Bulliqi wenige Minuten vor dem Abpfiff brachte den Endstand herbei (88.). Schließlich schlug Bayer 04 vor heimischer Kulisse Köln im 26. Saisonspiel souverän.

Bayer 04 Leverkusen zeigte bis zum Saisonabschluss eine solide Leistung und holte neun Punkte aus den letzten fünf Spielen. Die Saisonbilanz von Leverkusen ist erfreulich, was 17 Siege, fünf Remis und lediglich vier Niederlagen nachhaltig belegen. Nach 26 absolvierten Begegnungen nimmt Bayer 04 den zweiten Platz in der Tabelle ein. Bei Bayer 04 Leverkusen griff in dieser Saison ein Rad ins andere, was sich am hervorragenden Torverhältnis von 71:29 widerspiegelt.

Fünf Punkte aus fünf Spielen, so lautet die jüngste Bilanz der Viktoria der nun abgeschlossenen Saison. Der Aufsteiger ist in dieser Spielzeit mit einem blauem Auge davon gekommen. Die magere Ausbeute von fünf Siegen, vier Remis und 17 Pleiten reichte für den Klassenerhalt. Das Abenteuer Bundesliga West erwies sich für Viktoria Köln als kurzes Intermezzo. Nach einem Jahr geht es für Köln wieder eine Liga nach unten. Die Offensive der Viktoria wurde den eigenen Erwartungen nicht gerecht. Im Saisonverlauf kam Viktoria Köln auf gerade einmal 29 Tore.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren