Am Mittwoch kam der SV Straelen bei der SF Niederwenigern nicht über ein 1:1 hinaus.

LL NR 2

Kisin rettet Niederwenigern ein Unentschieden

RS
03. Mai 2017, 22:08 Uhr

Am Mittwoch kam der SV Straelen bei der SF Niederwenigern nicht über ein 1:1 hinaus.

Der vermeintlich leichte Gegner war Niederwenigern mitnichten. Der Gastgeber kam gegen Straelen zu einem achtbaren Remis. Das Hinspiel war 2:0 zugunsten des SVS ausgegangen.

Der SV Straelen ging durch Marvin Hitzek in der 17. Minute in Führung. Zur Pause behielt Straelen die Nase knapp vorn. Am Zählerstand hatte sich nichts verändert, als Philipp Brouwers das Spielfeld in der 63. Minute für Thorsten Lippold verließ. In der 70. Minute verwandelte Ismail Anil Kisin vor 120 Zuschauern einen Elfmeter zum 1:1 für die SF Niederwenigern. Dass die Partie keinen Sieger finden würde, war besiegelte Sache, als Schiedsrichter Andre Schwanicke die Begegnung beim Stand von 1:1 schließlich abpfiff.

Niederwenigern ist seit fünf Spielen unbezwungen. Die SF Niederwenigern bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz elf.

Drei Spiele währt bereits die Serie, in der der SVS ungeschlagen ist. Mit nur 31 Gegentoren stellt der SV Straelen die sicherste Abwehr der Liga. Niederwenigern trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf den VfL Rhede.

Autor: RS

Kommentieren