Das Ergebnis des Spiels zwischen dem VfB Lohberg und dem Mülheimer SV 07 lautete 1:3.

BL NR 6

Mülheim jubelt bei Lohberg

RS
03. Mai 2017, 21:56 Uhr

Das Ergebnis des Spiels zwischen dem VfB Lohberg und dem Mülheimer SV 07 lautete 1:3.

Auf dem Papier ging Mülheim als Favorit ins Spiel gegen Lohberg – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war. Der Mülheimer SV 07 war im Hinspiel gegen den VfB zu einem knappen 1:0-Sieg gekommen.

Der VfB Lohberg startete mit drei Veränderungen in die Partie: Özer, Kurz und Bruß für Englert, Al-Farra und Güclü. Auch Mülheim stellte um und begann mit Kaymak, Schunk und Reich für Fischer, Hendricks und Muzaffer.

Tolga Kaymak brachte den Mülheimer SV 07 in der 23. Minute nach vorn. Für das 2:0 des Gasts zeichnete Geoffrey Reich verantwortlich (32.). Die Mülheimer hatte die Chancen genutzt und blickte zur Pause auf einen deutlichen Vorsprung. Bei Lohberg kam zu Beginn der zweiten Hälfte Stanley Andrud für Bayram Kilicarslan in die Partie. In der 58. Minute legte Blerim Hysenlekaj zum 3:0 zugunsten von Mülheim nach. In der 71. Minute erzielte Andrud das 1:3 für den VfB. Die 1:3-Heimniederlage des Gastgebers war Realität, als Schiedsrichter Patrick Lahn die Partie letztendlich abpfiff.

In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für den VfB Lohberg. Lediglich sieben Punkte holte man. Die Lohberger sammelt weiterhin fleißig Niederlagen, von denen man mittlerweile 19 zusammen hat. Ansonsten stehen noch acht Siege und drei Unentschieden in der Bilanz. Trotz der Niederlage bleibt Lohberg auf Platz 14.

Durch den klaren Erfolg über den VfB ist der Mülheimer SV 07 weiter im Aufwind. Nach dem errungenen Dreier hat Mülheim Position sieben der Bezirksliga Niederrhein 6 inne. Der VfB Lohberg trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf DJK Katernberg.

Autor: RS

Kommentieren