Vier der fünf Schalker Innenverteidiger sind vor dem Spiel am Sonntag in Freiburg leicht angeschlagen oder verletzt.

Schalke

Das Abwehrzentrum ist angeschlagen

Manfred Hendriock
04. Mai 2017, 03:37 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Vier der fünf Schalker Innenverteidiger sind vor dem Spiel am Sonntag in Freiburg leicht angeschlagen oder verletzt.

Benedikt Höwedes bekam beim Training am Mittwoch einen Schlag ab, es soll sich aber um nichts Schlimmes handeln. Holger Badstuber, zuletzt Höwedes’ Partner im Abwehrzentrum, ist erkältet.

Naldo und Matija Nastasic fehlen schon länger verletzt, absolvierten am Mittwoch aber Teile des Mannschaftstrainings. Absolut fit war von den Innenverteidigern nur Thilo Kehrer, dessen Sperre auch abgelaufen ist. Max Meyer und Sead Kolasinac, die seit Wochen angeschlagenen sind, absolvierten ihre individuelle Einheit nicht auf dem Platz.

Autor: Manfred Hendriock

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren