Am Sonntag trifft die TuS Hattingen auf den SC Weitmar 45.

BL W 10

Weitmar will Trend fortsetzen

RS
04. Mai 2017, 17:17 Uhr

Am Sonntag trifft die TuS Hattingen auf den SC Weitmar 45.

Hattingen musste sich am letzten Spieltag gegen die SpVgg Horsthausen mit 0:2 geschlagen geben. Weitmar dagegen tritt mit breiter Brust an, wurde doch der SV Herbede zuletzt mit 3:1 besiegt. Im Hinspiel hatte der SC Weitmar 45 das heimische Publikum beglückt und mit 2:1 gewonnen.

In den letzten fünf Spielen schaffte die TuS Hattingen lediglich einen Sieg. Angesichts seiner guten Heimstatistik (9-2-4) dürfte der Gastgeber selbstbewusst antreten. Mit 13 Siegen und 13 Niederlagen weist der Aufsteiger eine ausgeglichene Bilanz vor. Folgerichtig steht die Hattinger im Mittelfeld der Tabelle. Hattingen befindet sich mit 43 Zählern kurz vor dem Abschluss der Saison im Niemandsland der Tabelle.

Weitmar erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien neun Zähler. Sechsmal ging der Gast bislang komplett leer aus. Hingegen wurde 19-mal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen fünf Punkteteilungen. 62 Punkte zieren das Konto des Absteigers. Damit steht der SC Weitmar 45 kurz vor Saisonende auf einem starken dritten Platz.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft der TuS Hattingen sein: Weitmar versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz. Dieses Spiel wird für Hattingen sicher keine leichte Aufgabe, da der SC Weitmar 45 19 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen zu Tage förderte.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren