Am Donnerstag trifft der VfB Homberg auf den 1. FC Bocholt.

OL NR

Gipfeltreffen Homberg - Bocholt

RS
02. Mai 2017, 16:49 Uhr

Am Donnerstag trifft der VfB Homberg auf den 1. FC Bocholt.

Homberg muss sich nach dem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken. Letzte Woche gewann Bocholt gegen Ratingen 04/19 mit 2:0. Somit belegt der FCB mit 56 Punkten den dritten Tabellenplatz. Das Hinspiel hatte der VfB Homberg beim 1. FC Bocholt mit 2:0 für sich entschieden.

Homberg erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien neun Zähler. Neunmal ging der Gastgeber bislang komplett leer aus. Hingegen wurde 13-mal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen sieben Punkteteilungen. Kurz vor Saisonende belegt der Aufsteiger mit 46 Punkten den fünften Tabellenplatz.

Die Fieberkurve von Bocholt zeigt weiter steil nach oben. Vier Siege in Folge hat der Gast mittlerweile eingefahren. Damit belegt die Bocholter Platz zwei der Rückrundentabelle. Die Schwarz-Weißen weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von 16 Erfolgen, acht Punkteteilungen und fünf Niederlagen vor. Erfolgsgarant für das gute Abschneiden des FCB ist die funktionierende Defensive, die erst 30 Gegentreffer hinnehmen musste.

Trumpft der VfB Homberg auch diesmal wieder mit Heimstärke (7-2-5) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall dem 1. FC Bocholt (9-4-1) eingeräumt. Homberg steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison von Bocholt bedeutend besser als die des VfB Homberg.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren