Die Ausbeute der letzten Spiele, in denen Rot-Weiss Mülheim nicht ein Sieg gelang, ist mager.

BL NR 6

Steele will gegen RW Mülheim dreifach punkten

RS
02. Mai 2017, 16:49 Uhr

Die Ausbeute der letzten Spiele, in denen Rot-Weiss Mülheim nicht ein Sieg gelang, ist mager.

Klappt die Trendwende gegen die SpVgg Steele? Die 17. Saisonniederlage kassierte Steele am letzten Spieltag gegen den Vogelheimer SV. Zwar blieb Mülheim nun seit sieben Partien ohne Sieg. Gegen den VfB Lohberg trennte man sich zuletzt aber wenigstens mit einem 1:1-Remis. Im Hinspiel hatte Rot-Weiss Mülheim auf heimischem Terrain einen 2:1-Sieg verbucht.

Kurz vor dem Ende des Fußballjahres rangiert die SpVgg Steele knapp im gesicherten Bereich.

Elfmal ging Mülheim bislang komplett leer aus. Hingegen wurde zwölfmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen sechs Punkteteilungen. Der Gast befindet sich mit 42 Zählern kurz vor dem Abschluss der Saison im Niemandsland der Tabelle.

Fünf Spiele und kein einziger Sieg! Für Steele und Rot-Weiss Mülheim gab es in den letzten Spielen wenig zu lachen. Beide Mannschaften werden versuchen den Bann zu brechen, weshalb die Zuschauer auf ein spannendes Spiel hoffen dürfen. Die Hintermannschaft von Mülheim ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung der SpVgg Steele mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Steele steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison von Rot-Weiss Mülheim bedeutend besser als die der SpVgg Steele.

Autor: RS

Kommentieren