Der Landesligist Sterkrade-Nord hat das Spiel gegen den 1. FC Kleve mit 0:2 verloren.

Sterkrade-Nord

0:2 gegen Kleve, zwei Neue aus der Oberliga

magu
30. April 2017, 20:28 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Der Landesligist Sterkrade-Nord hat das Spiel gegen den 1. FC Kleve mit 0:2 verloren.

„Wir haben zu viele Chancen liegen gelassen und das Glück hat auch gefehlt“, wusste Markus Kowalczyk nach dem 0:2 gegen Kleve und der zweiten Niederlage in Folge. Kevin Kopanka schied zudem nach 30 Minuten mit Verdacht auf Kreuzbandriss aus und reiht sich damit in das Lazarett der Schmachtendorfer ein.

Auch vom Punkt sollte es nicht klappen. Routinier Michael Ohnesorge verschoss in der 70. Minute einen Elfmeter, nachdem zuvor ein Klever ein Handspiel auf der Linie begangen und dafür den roten Karton gesehen hatte. Es wäre zu diesem Zeitpunkt der 1:1-Ausgleich gewesen, so aber machten die Gäste kurz darauf alles klar (81.).

Bei der Spvgg. Sterkrade-Nord laufen die Planungen für die kommende Saison weiter auf Hochtouren. Der Landesligist gab nun die Neuzugänge zwei und drei für die neue Spielzeit bekannt. Mit Marcel Dietz und Oguzhan Cuhaci holt sich Markus Kowalczyk zwei Akteure, die er bereits zu Oberhausener Zeiten trainiert hatte, nach Schmachtendorf.

„Beide verfügen über Qualität, die uns nach vorne bringen wird. Zudem sind das zwei super Charaktere“, sagt Sterkrades Linienchef über seine beide Neuen. Der 26-jährige Dietz, Sohn des ehemaligen RWO-Sportvorsitzenden Thomas, war von 2009 bis 2011 zweiter Torwart bei den „Kleeblättern“. Danach hütete er für Blau-Weiß Oberhausen, SSVg Velbert, SW Essen, Ratingen 04/19 und aktuell noch für die Spvg Schonnebeck den Kasten.

Cuhaci, ebenfalls 26 Jahre, kommt vom VfB Homberg an die Lütticher Straße und kann ebenso eine Oberhausener Vergangenheit vorweisen. Der Offensiv-Mann schnürte zuvor für die U23 von Rot-Weiß Oberhausen in der Niederrheinliga seine Schuhe. Beide Spieler trainierte Kowalczyk in der Jugend der Rot-Weißen. „Beide sind gestandene Oberliga-Spieler. Wir sind auf einem guten Weg uns weiter zu entwickeln“, so der Trainer. Dietz und Cuhaci sind nach Viktor Klejonkin (PSV Wesel-Lackhausen) die Neuzugänge zwei und drei bei den Nordlern.

Autor: magu

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren