Mit 0:3 verlor die SF Bochum-Linden am vergangenen Sonntag zu Hause gegen den VfL Kemminghausen.

LL W 3

Wichtiger Dreier für Kemminghausen gegen Bochum-Linden

RS
01. Mai 2017, 15:59 Uhr

Mit 0:3 verlor die SF Bochum-Linden am vergangenen Sonntag zu Hause gegen den VfL Kemminghausen.

Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch Kemminghausen wusste zu überraschen. Im Hinspiel hatte sich Bochum-Linden als keine große Hürde erwiesen und mit 2:6 verloren.

Centurion Emokpaire trug sich in der 28. Spielminute in die Torschützenliste ein. Zur Pause behielt der VfL Kemminghausen die Nase knapp vorn. In der Halbzeit nahm die SF Bochum-Linden gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Nils Steffen und Rayner Michael Bonifaeio da Silva für Carlos Jesus Lopez Sanchez und Cederic Otto auf dem Platz. Kassim Hammoud beförderte das Leder zum 2:0 von Kemminghausen über die Linie (54.). Jonas Keimer stellte schließlich in der 71. Minute vom Elfmeterpunkt den 3:0-Sieg für den Gast sicher. Im Endeffekt kassierte Bochum-Linden gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf eine schmerzliche Niederlage.

In den letzten fünf Begegnungen holte der Gastgeber insgesamt nur fünf Zähler. Insbesondere an vorderster Front liegt bei der SF Bochum-Linden das Problem. Erst 31 Treffer markierte Bochum-Linden – kein Team der Landesliga Westfalen 3 ist schlechter.

In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für den VfL Kemminghausen. Lediglich sieben Punkte holte man. Nach dem errungenen Dreier hat Kemminghausen Position zwölf der Landesliga Westfalen 3 inne. Kommende Woche tritt die SF Bochum-Linden bei BSV Schüren an (Sonntag, 15:15 Uhr), parallel genießt der VfL Kemminghausen Heimrecht gegen Firtinaspor Herne.

Autor: RS

Kommentieren