Am Sonntag kam BSV Schüren bei SW Wattenscheid nicht über ein 1:1 hinaus.

LL W 3

Schüren und SW Wattenscheid trennen sich 1:1

RS
01. Mai 2017, 18:23 Uhr

Am Sonntag kam BSV Schüren bei SW Wattenscheid nicht über ein 1:1 hinaus.

Der vermeintlich leichte Gegner war Wattenscheid mitnichten. Der Gastgeber kam gegen Schüren zu einem achtbaren Remis. Im Hinspiel hatte sich SW Wattenscheid als keine große Hürde erwiesen und mit 0:3 verloren.

BSV Schüren nahm zwei Änderungen vor. Es spielten Njambe und El Moudni statt Simoes Dos Santos und Kalpakidis in der Startaufstellung. Torlos ging es in die Kabinen. Gleich nach dem Wiederanpfiff (49.) traf Soundiata Askia Fernandes Gomes zur Führung von Schüren. Wattenscheid drängte auf den Ausgleich. Für frischen Wind sollten Cem Cece und Chahine Ballhout sorgen, die beide gleichzeitig für Stefano Lombardo und Ägidius Wieser eingewechselt wurden (60.). Die Fans von SW Wattenscheid unter den 80 Zuschauern atmeten auf, als Burhan Ceran in der 89. Minute zum 1:1-Ausgleich traf. Dass die Partie keinen Sieger finden würde, war besiegelte Sache, als Schiedsrichter Roland Kreuz (Mudersbach) die Begegnung beim Stand von 1:1 schließlich abpfiff.

Zuletzt war bei Wattenscheid der Wurm drin. In den letzten sieben Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet. Das Unentschieden wirkt sich auf die Tabellenplatzierung von SW Wattenscheid aus, sodass man nun auf dem zwölften Platz steht.

In den letzten fünf Partien ließ BSV Schüren zu viele Punkte liegen. Von 15 möglichen Zählern holte man lediglich vier. Der Gast bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz drei. Mit beeindruckenden 55 Treffern stellt die Schürener den besten Angriff der Landesliga Westfalen 3. Am nächsten Sonntag reist Wattenscheid zum SSV Mühlhausen-Uelzen, zeitgleich empfängt Schüren die SF Bochum-Linden.

Autor: RS

Kommentieren