Der VfB Stuttgart konnte im Kampf um den Aufstieg in die Bundesliga einen wichtigen Schritt machen. In Nürnberg drehten die Schwaben einen 0:2-Rückstand in einen 3:2-Erfolg.

VfB Stuttgart

Der Aufstieg winkt: Wolf-Elf mit irrer Aufholjagd

dpa
29. April 2017, 15:32 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Der VfB Stuttgart konnte im Kampf um den Aufstieg in die Bundesliga einen wichtigen Schritt machen. In Nürnberg drehten die Schwaben einen 0:2-Rückstand in einen 3:2-Erfolg.

Der VfB Stuttgart hat im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga einen großen Schritt gemacht. Die Mannschaft von Trainer Hannes Wolf krönte am Samstag ihre Aufholjagd beim 1. FC Nürnberg mit einem 3:2 (0:2)-Sieg. Mit nun 63 Punkten bauten die Stuttgarter ihre Tabellenführung vorerst aus. Hanno Behrens (25.) und Cedric Teuchert (33.) hatten die Nürnberger vor 44 098 Zuschauern zur Pause in Führung geschossen. Simon Terodde (47./Foulelfmeter) mit seinem 21. Saisontor, der frühere Nürnberger Daniel Ginczek (50.) und kurz vor Schluss Florian Klein (90.+1) besorgten den vierten Sieg der Schwaben nacheinander.

Autor: dpa

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren