Borussia Dortmund wird im Rahmen seiner Vorbereitung auf die Saison 2017/18 erneut nach Asien reisen.

Dortmund

BVB erneut in Japan und China zu Gast

RS
27. April 2017, 12:49 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Borussia Dortmund wird im Rahmen seiner Vorbereitung auf die Saison 2017/18 erneut nach Asien reisen.

Für die Zeit vom 13.-19. Juli wurden zwei hochkarätige Testspiele vereinbart. Auf Einladung der japanischen Profiliga trifft der BVB am 15. Juli in der J. League International Series im Saitama-Stadium auf die Urawa Reds. Drei Tage später, am 18. Juli, ist in der südchinesischen Metropole Guangzhou der italienische Traditionsklub AC Mailand der Gegner der Schwarzgelben. Dieses Spiel ist Teil des International Champions Cup, zu dem der BVB wie im Vorjahr erneut eingeladen worden ist.

„Wir freuen uns, auch in diesem Jahr in Asien zu Gast zu sein. Gerne erinnern wir uns an vergangene Besuche zurück und wissen: Sowohl in Japan, als dann auch in China werden wir auf viele eingefleischte und extrem loyale BVB-Fans treffen. Gemeinsam mit unseren langjährigen Partnern Evonik und Puma ist es unser Ziel, sie einmal mehr mit den Leistungen unserer Mannschaft genauso wie mit dem Auftreten der Spieler zu begeistern“, sagt Carsten Cramer, BVB-Direktor Vertrieb und Marketing.

Darüber hinaus betont Hans-Joachim Watzke, Vorsitzender der BVB-Geschäftsführung: „Die Tatsache, dass sowohl die J. League als auch die Organisatoren des ICC uns für ihre Formate ausgewählt und eingeladen haben, verdeutlicht den hohen Stellenwert, den der BVB sich in den vergangenen Jahren sportlich in aller Welt erarbeitet hat.“

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren