Der Bezirksligist VfB Hüls muss sich zur kommenden Saison einen neuen Trainer suchen.

Schalke

Ex-Oberhausener Kaya wechselt zur Knappenschmiede

RS
26. April 2017, 08:08 Uhr
Foto: Benjamin Neumann

Foto: Benjamin Neumann

Der Bezirksligist VfB Hüls muss sich zur kommenden Saison einen neuen Trainer suchen.

Markus Kaya wird den Verein auf eigenen Wunsch zum 30. Juni 2017 verlassen. Der 37-jährige A-Lizenz-Inhaber wechselt nach der Saison zur Knappenschmiede des FC Schalke 04, wo er Co-Trainer der U17 wird.

Kaya war zur Oberliga-Saison 2014/15 von der SSVg Velbert an den Marler Badeweiher gewechselt, wo er zuerst als Spieler, ab April 2015 als Spielertrainer tätig war.

Der Vorstand des VfB legt Kaya trotz einer Vertragsverlängerung bis 2019 keine Steine in den Weg und entsprach dem Wunsch des ehemaligen Zweitligaspieler von Rot-Weiß Oberhausen, den Vertrag zum Saisonende aufzulösen.

Autor: RS

Kommentieren