Das Ergebnis des Spiels zwischen dem SV Krechting und Meiderich 06/95 lautete 2:2.

BL NR 5

Minta rettet Meiderich 06/95 einen Punkt

RS
23. April 2017, 21:33 Uhr

Das Ergebnis des Spiels zwischen dem SV Krechting und Meiderich 06/95 lautete 2:2.

Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelt sich auch im Ergebnis wider. Das Hinspiel war eine knappe Angelegenheit gewesen, Meiderich hatte sie letztendlich mit 3:2 für sich entschieden.

Während bei Krechting diesmal Klein-Heßling, Tenbusch, Flak und Heller für van der Linde, Schildt, Enk und Marnold begannen, standen bei Meiderich 06/95 Kaiser und Syperrek statt Fricke und Schulz in der Startelf.

70 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für den SV Krechting schlägt – bejubelten in der zwölften Minute den Treffer von Marius Heller zum 1:0. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Marco Barbetta den Vorsprung des Gastgebers auf 2:0 (44.). Als manch einer bereits mit den Gedanken in der Halbzeitpause war, besorgte Riccardo Nitto auf Seiten von Meiderich das 1:2 (45.). Krechting führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Zunächst blieb es beim Status Quo. In der 56. Minute gab es dann eine personelle Veränderung, für Tim Kaiser spielte Kevin Fricke bei Meiderich 06/95 weiter. Andrees Minta schoss für den Gast in der 80. Minute das zweite Tor. Letztlich trennten sich der SV Krechting und Meiderich remis.

Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte Krechting deutlich. Insgesamt nur sieben Zähler weist der SV Krechting in diesem Ranking auf. Krechting sammelt weiterhin fleißig Niederlagen, von denen man mittlerweile 15 zusammen hat. Ansonsten stehen noch neun Siege und vier Unentschieden in der Bilanz. Der SV Krechting bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz 14.

In den letzten fünf Spielen war für Meiderich 06/95 noch Luft nach oben. Sieben von 15 möglichen Zählern sammelte die Meidericher ein. Am kommenden Sonntag trifft Krechting auf DJK SF Lowick, Meiderich spielt am selben Tag gegen 08/29 Friedrichsfeld.

Autor: RS

Kommentieren