Die Beobachter staunten nicht schlecht: DJK SF Lowick stellte dem Favoriten ein Bein und schlug die TuS Mündelheim mit 1:0.

BL NR 5

Lowick bezwingt Mündelheim

RS
24. April 2017, 16:22 Uhr

Die Beobachter staunten nicht schlecht: DJK SF Lowick stellte dem Favoriten ein Bein und schlug die TuS Mündelheim mit 1:0.

Hängende Köpfe bei den Platzherren, die gegen den Underdog überraschend den Kürzeren zogen. Das Hinspiel hatte Mündelheim bei Lowick mit 2:1 für sich entschieden.

Während bei der TuS Mündelheim diesmal Winters, Schmack, Wojahn, Brunnen und Schröder für Wrobel, Lohmann, Jost, Von Megen und Waldburg begannen, standen bei DJK SF Lowick Elting und Fehlings statt Sieverding und Spieker in der Startelf.

Ausgerechnet zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit traf Tim Fehlings für Lowick zur Führung (43.). Bis Schiedsrichter Stefan van Wickeren den ersten Durchlauf beendete, änderte sich am Zählerstand nichts mehr. In Durchgang zwei lief Lars Lohmann anstelle von Michael Schmack für Mündelheim auf. Als der Schlusspfiff ertönte, war es genau ein Tor, das den Unterschied zwischen den Teams ausmachte – es war bereits in der ersten Hälfte erzielt worden.

Durch diese Niederlage fällt die TuS Mündelheim in der Tabelle auf Platz elf.

Der Fünf-Spiele-Trend kommt bei DJK SF Lowick etwas bescheiden daher. Lediglich sechs Punkte ergatterte der Gast. Lowick bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt acht Siege, drei Unentschieden und 17 Pleiten. Nach dem errungenen Dreier hat DJK SF Lowick Position 16 der Bezirksliga Niederrhein 5 inne. Während Mündelheim am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) bei DJK Vierlinden gastiert, duelliert sich Lowick zeitgleich mit dem SV Krechting.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren