Am Sonntag kam Lüner SV bei SV Horst-Emscher 08 nicht über ein 1:1 hinaus.

WL 2

Ekici rettet Lüner SV ein Remis vom Elfmeterpunkt

RS
24. April 2017, 09:18 Uhr

Am Sonntag kam Lüner SV bei SV Horst-Emscher 08 nicht über ein 1:1 hinaus.

Der SV Horst erwies sich gegen Lünen als harte Nuss: Mehr als ein Unentschieden sprang für den Favoriten nicht heraus. Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften mit einer 1:1-Punkteteilung begnügt.

Der LSV ging diese Partie mit drei Veränderungen in der Startelf an. So standen heute Ekici, Fischer und Pfennigstorf für Josch, Akyüz und Erdogan auf dem Feld. 120 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für SV Horst-Emscher 08 schlägt – bejubelten in der 34. Minute den Treffer von Mohamed Allie zum 1:0. Über weitere Tore konnten sich die Zuschauer bis zur Pause nicht mehr freuen. Daher ging es mit unverändertem Ergebnis in die Kabinen. Kurz nach dem Wiederanpfiff verließ Ricardo Ribeiro von Lüner SV den Platz. Für ihn spielte Adem Cabuk weiter (50.). In der 87. Minute verwandelte Volkan Ekici einen Elfmeter zum 1:1 für den Gast. Am Ende stand es zwischen dem SV Horst und Lünen pari.

In den letzten fünf Begegnungen holte SV Horst-Emscher 08 insgesamt nur sechs Zähler. Der SV Horst bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz 14.

Die vergangenen Wochen waren für den LSV nicht von Erfolg gekrönt. Der letzte Sieg liegt bereits fünf Begegnungen zurück. Als Nächstes steht für SV Horst-Emscher 08 eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:00 Uhr) geht es gegen Concordia Wiemelhausen. Lüner SV empfängt parallel Kirchhörder SC.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren