Der BV Herne-Süd kam am Sonntag zu einem 3:0-Erfolg gegen den FC Altenbochum.

BL W 10

Herne-Süd spielt bei Altenbochum groß auf

RS
24. April 2017, 16:32 Uhr

Der BV Herne-Süd kam am Sonntag zu einem 3:0-Erfolg gegen den FC Altenbochum.

Auf dem Papier erwartete die Zuschauer ein ausgeglichenes Match. Auf dem Platz erwies sich Herne-Süd als das überlegene Team und verbuchte drei Zähler. Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften mit einem 5:5-Remis getrennt.

Während bei Altenbochum diesmal Gröger und Amrouch für Lohmann und Toku begannen, standen beim BV Herne-Süd Zenzen und Dams statt Besier und Sporea in der Startelf. Benjamin Reinholdt brachte Herne-Süd in der 32. Minute nach vorn. Zur Pause behielt der Gast die Nase knapp vorn. Beim FC Altenbochum kam zu Beginn der zweiten Hälfte Sebastian Hanefeld für Kevin Scholz in die Partie. Für das 2:0 des BV Herne-Süd zeichnete Lennart Leipski verantwortlich (75.). Ali Issa stellte in den Schlussminuten schließlich noch einen Treffer für Herne-Süd sicher (81.). Mit dem Schlusspfiff durch Armin Hurek (Bochum) stand der Auswärtsdreier für den BV Herne-Süd. Man hatte sich gegen Altenbochum durchgesetzt.

Der FC Altenbochum baute die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus. Trotz der Niederlage behält der Gastgeber den zehnten Tabellenplatz.

Herne-Süd beendet die Serie von vier Spielen ohne Sieg. Mit drei Punkten im Gepäck schiebt sich der BV Herne-Süd in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den elften Tabellenplatz. Nächster Prüfstein für Altenbochum ist Vorwärts Kornharpen auf gegnerischer Anlage (Sonntag, 15:00). Herne-Süd misst sich zur selben Zeit mit Arminia Bochum.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren