Mit 1:4 verlor die TuS Bergeborbeck am vergangenen Sonntag zu Hause gegen den Vogelheimer SV.

BL NR 6

Vogelheim siegt souverän

RS
23. April 2017, 14:00 Uhr

Mit 1:4 verlor die TuS Bergeborbeck am vergangenen Sonntag zu Hause gegen den Vogelheimer SV.

Vogelheim ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen Bergeborbeck einen klaren Erfolg. Im Hinspiel hatte der Vogelheimer SV einen Erfolg geholt und einen 7:1-Sieg zustande gebracht.

Beide Mannschaften begannen mit Veränderungen in der Startelf: Während bei der TuS Bergeborbeck Murat, Allouche und Attouch für Kalinci, Uzunay und Ali Khan aufliefen, starteten bei Vogelheim Schümberg, Abeijon, Nachtigall und Hollweg statt Barke, Justenhofen, Nnaji und Hassouni.

Zum Seitenwechsel ersetzte Semih Uzunay von Bergeborbeck seinen Teamkameraden Marco Niggemeier. Kurz vor dem Ende des Spiels nahm der Vogelheimer SV noch einen Doppelwechsel vor, sodass Fabian Trappe und Steffen Dörpinghaus für Wolfgang Mbonbo und Philip Hollweg weiterspielten (85.). Tacettin Sezer beendete das Spiel und damit schlug der Gast die TuS Bergeborbeck auswärts mit 4:1.

In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für Bergeborbeck. Lediglich sieben Punkte holte man. Trotz der Niederlage behält der Gastgeber den sechsten Tabellenplatz.

Die Vogelheimer behauptet nach dem Erfolg über die TuS Bergeborbeck den vierten Tabellenplatz. Offensiv kann dem Vogelheimer SV in der Bezirksliga Niederrhein 6 kaum jemand das Wasser reichen, was die 88 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Als Nächstes steht für Bergeborbeck eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:00 Uhr) geht es gegen den SC Frintrop. Vogelheim empfängt – ebenfalls am Sonntag – die SpVgg Steele.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren