Am Sonntag trifft Viktoria Resse auf den SC Obersprockhövel.

LL W 3

Viktoria Resse will die Heimserie fortsetzen

RS
22. April 2017, 09:07 Uhr

Am Sonntag trifft Viktoria Resse auf den SC Obersprockhövel.

Resse gewann das letzte Spiel gegen den SV Sodingen mit 2:0 und liegt mit 46 Punkten weit oben in der Tabelle. Obersprockhövel dagegen musste sich im vorigen Spiel dem SSV Mühlhausen-Uelzen mit 2:3 beugen. Im Hinspiel hatte Viktoria die Punkte vom Gastgeber entführt und einen 3:1-Auswärtssieg für sich reklamiert.

Zehn Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für Viktoria Resse dar. Aufgrund seiner Heimstärke (9-1-1) wird Resse diesem Spiel mit entsprechendem Selbstbewusstsein entgegensehen. Sechs Niederlagen trüben die Bilanz von Viktoria mit ansonsten 15 Siegen und einem Remis.

Zuletzt lief es recht ordentlich für den SC Obersprockhövel – neun Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag. Auf dem elften Platz der Hinserie nahm man von SC Obersprockhövel wenig Notiz. Der aktuell dritte Rang der Rückrundentabelle sorgt allerdings für Aufsehen. Elf Siege, zwei Remis und zehn Niederlagen hat Obersprockhövel derzeit auf dem Konto. Mit 35 ergatterten Punkten steht der Gast auf Tabellenplatz fünf. Die Offensive des SC Obersprockhövel in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Bereits 50-mal schlugen die Angreifer in dieser Spielzeit zu.

Die Zuschauer dürfen auf viele Tore hoffen. Beide Mannschaften gehören, mit einem Schnitt von über zwei Toren pro Spiel, zu den offensivstärksten der Liga. Obersprockhövel steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison von Viktoria Resse bedeutend besser als die des SC Obersprockhövel.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren