Der SV Rödinghausen hat den Vertrag mit Kevin Harder vorzeitig verlängert.

SV Rödinghausen

Youngster unterschreibt bis 2020

RS
19. April 2017, 10:40 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Der SV Rödinghausen hat den Vertrag mit Kevin Harder vorzeitig verlängert.

Der 19-Jährige überzeugte das Trainerteam der ersten Mannschaft während der Wintervorbereitung und absolvierte seitdem neun Regionalligaspiele und eine Partie im Westfalenpokal.

Der Innenverteidiger kam 2015 aus Bielefeld und spielte zunächst für die U19 und die U23 des SVR. Nach sechs Einsätzen in der Westfalenliga und starken Trainingsleistungen, bekam er von Alfred Nijhuis und Andy Steinmann die Chance sich in der ersten Mannschaft zu beweisen. Um auch langfristig auf den talentierten Verteidiger setzen zu können, hat der SVR nun seinen Vertrag bis 2020 verlängert. "Wir sind sehr froh weiterhin mit Kevin planen zu können. Er hat seine Chance hervorragend genutzt und wir sind von seinem Potential voll und ganz überzeugt", so Manager Tim Daseking.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren