Am Montag kam die TuS Hattingen bei der Sportfreunde Wanne nicht über ein 1:1 hinaus.

BL W 10

Aydin rettet Hattingen einen Punkt

RS
17. April 2017, 17:26 Uhr

Am Montag kam die TuS Hattingen bei der Sportfreunde Wanne nicht über ein 1:1 hinaus.

Wanne erwies sich gegen Hattingen als harte Nuss: Mehr als ein Unentschieden sprang für den Favoriten nicht heraus. Im Hinspiel hatte es keine Tore zu sehen gegeben.

Die Sportfreunde Wanne startete mit zwei Veränderungen in die Partie: Reis und Gilke für Scholtysik und Drathen. Auch die TuS Hattingen stellte um und begann mit Kenter, Herschbach und Günthner für Arguelles Sauret, Höhmann und Dogan.

100 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Wanne schlägt – bejubelten in der 34. Minute den Treffer von Ufuk Ataman zum 1:0. Bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, sodass der Gastgeber mit einer Führung in die Kabine ging. Zunächst blieb es beim Status Quo. In der 61. Minute gab es dann eine personelle Veränderung, für Chamberlin Kouatche spielte Dennis Weber bei Hattingen weiter. Yusuf Aydin war es, der in der 77. Minute den Ball im Tor der Sportfreunde Wanne unterbrachte. Kurz vor dem Ende des Spiels nahm der Aufsteiger noch einen Doppelwechsel vor, sodass Wojciech Pollok und Robin Lutz für Kevin Scholtysik und Dennis Gilke weiterspielten (86.). Letzten Endes wurde im Aufeinandertreffen Sportfreunde Wanne mit der TuS Hattingen kein Sieger ermittelt.

Die vergangenen Wochen waren für Wanne nicht von Erfolg gekrönt. Der letzte Sieg liegt bereits sechs Begegnungen zurück. Der Teilerfolg bringt eine tabellarische Verbesserung mit sich. Die Sportfreunde Wanne liegt nun auf Platz 15. Insbesondere an vorderster Front kommt Wanne nicht zur Entfaltung, sodass nur 41 erzielte Treffer auf das Konto der Sportfreunde Wanne gehen.

In den letzten fünf Partien ließ Hattingen zu viele Punkte liegen. Von 15 möglichen Zählern holte man lediglich fünf. Der Gast bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz acht. Die Hattinger trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf Phönix Bochum.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren