Borussia Dortmund spielt am Samstag gegen Eintracht Frankfurt. So schickt Trainer Thomas Tuchel seine Elf auf den Rasen.

BVB

Die letzten Infos vor dem Frankfurt-Spiel

Marian Laske
15. April 2017, 14:36 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Borussia Dortmund spielt am Samstag gegen Eintracht Frankfurt. So schickt Trainer Thomas Tuchel seine Elf auf den Rasen.

Marco Reus ist zurück. Der BVB-Offensivspieler steht in der Bundesliga-Partie gegen Eintracht Frankfurt (15.30 Uhr) wieder in der schwarz-gelben Startelf. Schon am Donnerstag hatte Trainer Thomas Tuchel gesagt: „Das löst große Freude bei seinem Trainer und seinen Mitspielern aus. Ich habe in den letzten Wochen so viel über seine Wichtigkeit erzählt und wie groß sein Verlust für uns war." Seit fünf Wochen war der Nationalspieler außer Gefecht. Ein Muskelfaserriss im Oberschenkel, erlitten im Spiel gegen Bayer Leverkusen, stoppte ihn.

Auch Nuri Sahin steht nach langer Zeit wieder in der Dortmunder Startelf. Der Mittelfeldspieler hatte schon in der zweiten Hälfte gegen die AS Monaco überzeugt. In der Defensive setzt Tuchel diesmal auf eine Viererkette, bestehend aus Piszczek, Sokratis, Bender und Schmelzer.

Sportlich ist es für den BVB ein wichtiges Spiel im Kampf um die direkte Qualifikation für die Champions League. Aber natürlich steht auch diese Partie noch unter dem Eindruck des Anschlages auf den Dortmunder Mannschaftsbus. Am Dienstag waren drei Sprengsätze am Bus explodiert, nur durch Glück ist nicht mehr passiert.

So spielt der BVB: Bürki - Piszczek, Sokratis, Bender, Schmelzer - Weigl - Pulisic, Sahin, Kagawa, Reus - Aubameyang

Autor: Marian Laske

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren