Ein Tor machte den Unterschied zwischen den beiden Kontrahenten aus – TuRU Düsseldorf siegte mit 1:0.

OL NR

Frühes Tor von Nadidai reicht TuRU zum Sieg

RS
13. April 2017, 22:27 Uhr

Ein Tor machte den Unterschied zwischen den beiden Kontrahenten aus – TuRU Düsseldorf siegte mit 1:0.

Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt. Das Hinspiel hatte der VfB Homberg bei Düsseldorf mit 2:0 für sich entschieden.

TuRU setzte auf dieselbe Startelf wie im letzten Spiel. In der zwölften Minute verwandelte Maximilian Nadidai vor 60 Zuschauern einen Elfmeter zum 1:0 für den Gast. Bis zum Pausenpfiff blieb der Stand unverändert. Als Marcel Kalski in der 57. Minute für Thorsten Kogel auf das Spielfeld kam, war im zweiten Durchgang noch nicht viel passiert. Letztendlich gelang es Homberg im Verlauf des Spiels nicht, sich von dem in der ersten Halbzeit erlittenen Rückstand zu erholen. Am Ende war TuRU Düsseldorf die Mannschaft, welche die drei Zähler einstrich.

In den letzten fünf Begegnungen holte der VfB Homberg insgesamt nur fünf Zähler. Durch diese Niederlage fällt Homberg in der Tabelle auf Platz acht.

Fünf Spiele ist es her, dass Düsseldorf zuletzt eine Niederlage kassierte. Im Tableau hat der Sieg von TuRU keine Auswirkungen, es bleibt bei Platz zehn. Insbesondere an vorderster Front kommt TuRU Düsseldorf nicht zur Entfaltung, sodass nur 31 erzielte Treffer auf das Konto von Düsseldorf gehen. Der VfB Homberg hat nächste Woche die SSVg Velbert zu Gast. Am Sonntag empfängt TuRU den SV Hönnepel-Niedermörmter.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren